Weiterbildungskurs Palliativ-Pflege

Fulda. Sieben Krankenschwestern und ein Krankenpfleger haben am Klinikum Fulda die Weiterbildung Palliativ-Pflege abgeschlossen. I

Fulda. Sieben Krankenschwestern und ein Krankenpfleger haben am Klinikum Fulda die Weiterbildung Palliativ-Pflege abgeschlossen.

Innerhalb von fnf Monaten bildeten sich die Anwrter in insgesamt 216 Stunden fr den Umgang mit Patienten - die sich im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Erkrankung befinden - weiter. Als wesentlich betrachtet Prof. Dr. med. Heinz-Gert Hffkes, Palliativkoordinator am Klinikum Fulda und Direktor der Tumorklinik, dass die einzelnen Segmente dieser Weiterbildung fr eine optimierte Versorgung und Betreuung durch die Pflegenden am Klinikum - als onkologischem Schwerpunktkrankenhaus - ausgerichtet sind.

Hervorzuheben sind die externen Dozenten Maria und Michael Poetsch, die auch an der Konzeption der Weiterbildung beteiligt waren. Der innerbetriebliche Fortbildungs- Beauftragte und Leiter der Weiterbildung Klaus Hfner konnte gemeinsam mit Dipl.-Pflegewirtin Sabine Murawski, Pflegedirektorin am Klinikum, allen Kursteilnehmern die Zertifikate Palliativ-Pflege berreichen.

Murawski dankte den Beteiligten fr die Zeit und Energie, die sie in den Kurs investiert hatten. Sie begrte es, dass im Palliativkurs neben den medizinischen und pflegerischen Aspekten auch spirituelle Komponenten behandelt wurden. Die Weiterbildung dient vor allem den Menschen, denen es nicht so gut geht, so Murawski. Um ihnen ganzheitlich an Krper, Geist und Seele Hilfe leisten zu knnen, mssten die Pflegekrfte eine fachliche, aber auch herzliche Kompetenz haben.

Klaus Hfner machte bei der kleinen Feierstunde deutlich, dass das Klinikum mit dem Start der Palliativ Pflege-Kurse einen weiteren Baustein gesetzt habe, um die stationren Dienste zum Wohl der Patienten kontinuierlich weiterzuentwickeln. Ein zweiter Kurs hat im November 2007 bereits begonnen, weitere Kurse sind fr das Jahr 2008 geplant. Dieses Weiterbildungsangebot steht auch Pflegepersonal aus anderen Institutionen offen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Identität  des toten Mädchens aus Fulda steht eindeutig fest

Obduktion ergibt eindeutige Hinweise auf Ertrinken der zweijährigen Timnit aus Fulda
Identität  des toten Mädchens aus Fulda steht eindeutig fest

Traurige Gewissheit: Einsatzkräfte finden lebloses Kind

Die Suche nach der zweijährigen Timnit wurde beendet.
Traurige Gewissheit: Einsatzkräfte finden lebloses Kind

Landkreis Fulda: Immer mehr Corona-Infektionen in Einrichtungen

Seniorenheime, Schulen und Gemeinschaftsunterkünfte betroffen
Landkreis Fulda: Immer mehr Corona-Infektionen in Einrichtungen

Helferinnen und Helfer für Corona-Impfzentrum gesucht

Der Landkreis Fulda sucht medizinisches Fachpersonal für das geplante Corona-Impfzentrum in der Waideshalle des Tagungs- und Kongresshotels Esperanto.
Helferinnen und Helfer für Corona-Impfzentrum gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.