Weitere Impfaktionen mit und ohne Termin in Fulda

Impfaktionen in Fulda
+
Impfaktionen in Fulda

Bereits mehr als 2.500 Impfdosen sind bei den gemeinsamen mobilen COVID-19-Impfaktionen von Stadt und Landkreis Fulda seit Herbst 2021 verimpft worden. Jetzt gibt es weitere Angebote in der Innenstadt mit und ohne Terminvergabe.

Fulda. Erst vergangene Woche hatte die Stadt Fulda ihre erfolgreiche Impfkampagne im Stadtgebiet gemeinsam mit Landkreis fortgeführt. Dabei gab es eine „närrische Impfaktion“ im Stadtteilzentrum Ziehers-Süd unter Beteiligung mehrerer Karnevals- und Geselligkeitsvereine. Zudem war zum ersten Mal der Impfbus des Landkreises in der Innenstadt geparkt. Dabei konnten sich Impfwillige spontan und somit ohne vorherige Terminvergabe ihre Corona-Schutzimpfung holen oder auffrischen lassen. Die Resonanz war groß. Aufgrund der positiven Erfahrungen wird es weitere Angebote ohne notwendige Terminvereinbarung und auch mit dem Impfbus des Landkreises geben.

Die nächste Impfaktion findet bereits am Samstag, 29. Januar, im Kanzlerpalais (Unterm Heilig Kreuz 1; neben der Stadtpfarrkirche) statt. Eine vorherige Terminvereinbarung war ursprünglich vorgesehen, es sind aber auch spontan Impfungen möglich: Personen, die keinen Termin haben, können sich dort zwischen 11 und 16.30 Uhr impfen lassen. Weitere Angebote folgen in den kommenden Wochen.

Hier alle aktuell geplanten Impfaktionen der Stadt im Überblick:

·        Samstag, 29. Januar von 10 bzw. 11 bis 16:30 Uhr im Kanzlerpalais (Unterm Heilig Kreuz 1) - mit und ohne Terminvergabe - mit Termin ab 10 und ohne Termin ab 11 Uhr

·        Montag, 31. Januar von 10 bis 15:30 Uhr mit dem Impfbus vor der Moschee der Ahmadiyya-Gemeinde (Edelzeller Str. 73) - ohne Terminvergabe

·        Samstag, 5. Februar 10 bis 12 Uhr im Stadtteiltreff Südend (Frankfurter Str. 59) - mit und ohne Termin – Terminvereinbarung per WhatsApp: 017640430726

·        Samstag, 5. Februar 14 bis 17 Uhr im Pfarrsaal St. Paulus (Goerdeler Str. 20) - mit und ohne Termin – Terminvereinbarung per WhatsApp: 01794401315

·        Montag, 7. Februar von 10 bis 15:30 Uhr mit dem Impfbus vor dem Bürgerzentrum Aschenberg (Aschenbergplatz 16-18) - ohne Terminvereinbarung 

·        Dienstag, 8. Februar von 12:30 bis 18 Uhr mit dem Impfbus auf dem Universitätsplatz - ohne Terminvereinbarung

·        Mittwoch, 9. Februar von 12:30 bis 18 Uhr mit dem Impfbus auf dem Universitätsplatz - ohne Terminvereinbarung

·        Montag, 14. Februar von 14 bis 19 Uhr mit dem Impfbus auf dem Lidl Parkplatz in der Petersberger Straße - mit und ohne Termin - Terminvereinbarung per WhatsApp an 0163/8658581 oder an 0157/59083460

Das Impfangebot ist kostenlos und richtet sich für Erst- und Zweit- und Auffrischungsimpfungen an alle ab 12 Jahren. Mitzubringen sind ein Ausweisdokument, die Krankenkassenkarte und der Impfausweis. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre müssen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erscheinen. Bei 16- und 17-Jährigen genügt ein Einwilligungsschreiben eines Erziehungsberechtigten. Verimpft wird immer ein mRNA-Impfstoff (Biontech oder Moderna).

Mehr Informationen gibt es auf der Homepage der Stadt Fulda: https://www.fulda.de/buergerservice/corona.html.

Meist Gelesen

29-Jährige erlag ihren Verletzungen
Fulda

29-Jährige erlag ihren Verletzungen

Die 29-Jährige, die am Freitag bei einem Unfall auf der A7 verletzt wurde ist verstorben
29-Jährige erlag ihren Verletzungen
Drei Verletzte und rund 13.000 Euro Sachschaden nach einem Unfall in Fulda
Fulda

Drei Verletzte und rund 13.000 Euro Sachschaden nach einem Unfall in Fulda

Am gestrigen Mittwochabend ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Petersberger Straße/ Heinrichstraße.
Drei Verletzte und rund 13.000 Euro Sachschaden nach einem Unfall in Fulda
Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Hünfeld
Fulda

Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Hünfeld

Am Mittwoch kam es in Hünfeld zu einer Beschädigung an einem geparkten Fahrzeug. Die Polizei bittet um Hinweise.
Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Hünfeld
Auffahrunfall mit über 16.000 Euro Schaden in Fulda
Fulda

Auffahrunfall mit über 16.000 Euro Schaden in Fulda

Weil ein 20-jähriger an einer Ampel bremsen musste, kam es bereits am Donnerstag in Höhe des Autobahnanschlusses Fulda-Mitte zu einem Auffahrunfall, bei dem ein …
Auffahrunfall mit über 16.000 Euro Schaden in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.