Weiterer Corona-Fall an Schule im Landkreis Fulda

Ein Schüler der Johannes-Kepler-Schule in Neuhof wurde positiv getestet.

Nhof. An der Johannes-Kepler-Schule gibt es einen neuen Corona-Fall: In einer Teilklasse ist ein Schüler an dem Virus erkrankt, die Person befindet sich in häuslicher Quarantäne. Die Infektion steht in keinem Zusammenhang mit dem vorherigen Ausbruchsgeschehen an der Schule.  

Das Gesundheitsamt des Landkreises Fulda hat alle notwendigen Maßnahmen ergriffen. Dazu gehören insbesondere die Recherche der Kontaktpersonen, die Veranlassung der Tests und die Quarantänisierung der Personen. Die 16 Kontaktpersonen aus dem schulischen Umfeld befinden sich in häuslicher Quarantäne und werden auf das Virus getestet. Abhängig von den Testergebnissen wird über weitere Maßnahmen entschieden. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Schule.

Lesen Sie hier mehr über die Infektionen an Fuldaer Schulen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

15-Jährige aus Bad Salzschlirf vermisst

Junges Mädchen könnte sich im Bereich Darmstadt oder Erfurt aufhalten
15-Jährige aus Bad Salzschlirf vermisst

Laufzeit der Ökomodellregion Landkreis Fulda verlängert

Aktuell werden 17,3 Prozent der landwirtschaftlichen Fläche ökologisch bewirtschaftet
Laufzeit der Ökomodellregion Landkreis Fulda verlängert

Schnuppertag beim THW Hünfeld

Mit viel Begeisterung: Schnuppertag präsentierte Spaß und technisches Geschick.
Schnuppertag beim THW Hünfeld

Den Landkreis Fulda mit Bus und Bahn (neu) kennenlernen

Zahlreiche Reiseziele lassen sich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.
Den Landkreis Fulda mit Bus und Bahn (neu) kennenlernen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.