Welt des Mineralwassers

Eichenzell/Ltter. Mehr als 50 Fuldaer Wirtschaftsjunioren tauchten jngst bei dem Eichenzeller Brunnenbetrieb Frstina in die Welt des

Eichenzell/Ltter. Mehr als 50 Fuldaer Wirtschaftsjunioren tauchten jngst bei dem Eichenzeller Brunnenbetrieb Frstina in die Welt des Mineralwassers ein.

Die groe Resonanz auf die Firmenbesichtigung durch die Wirtschaftsjunioren fhrte Organisatorin Andrea Giesler darauf zurck, dass sich eben nicht jeden Tag die Chance ergebe hinter die Kulissen eines solch bekannten Unternehmens zu schauen. Die beiden Verkaufsleiter Gerhard Bub und Peter Seufert lieen zunchst in einer Prsentation die mehr als 80-jhrige Firmengeschichte Revue passieren, bevor sie die heutige Positionierung des Mineralbrunnens Frstina erluterten.

Zum praktischen Teil ging es dann drauen auf dem Firmengelnde ber: Dort wurde der Weg des heimischen Mineralwassers vom Brunnen bis in die Flasche verfolgt. Zwischen 1,2 und 1,5 Millionen Flaschen verlassen tglich - grtenteils ber eigene Lkw - das Gelnde in Ltter, an heien Sommertagen sind es bis zu zwei Millionen Flaschen tglich. Das summiert sich auf etwa 300 Millionen Fllungen pro Jahr, ,darunter natrlich nicht nur Mineralwasser, sondern auch Brunnensgetrnke und Schorlen, wie etwa die der Anfang diesen Jahres neu eingefhrte Regionalmarke Unterm Apfelbaum". Markus Schmitt, Kreissprecher der Fuldaer Wirtschaftsjunioren, lie sich ob dieser imposanten Zahlen zu einer interessanten Rechnung hinreien: Bei empfohlener Trinkmenge von drei Litern am Tag und einer Lebenserwartung von fast 100 Jahren, wird hier jeden Tag mehr als ein Lebensbedarf an Mineralwasser abgefllt!"

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
Fulda

Corona: Sollten Kinder geimpft werden?

Nichts beschäftigt Familien aktuell wohl mehr als die Frage, ob ihre Kinder gegen Corona geimpft werden sollten. Um diese Frage zu klären, hatte „Fulda aktuell“ den …
Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
Obermeister Jürgen Bug spricht über den Beruf des Dachdeckers
Fulda

Obermeister Jürgen Bug spricht über den Beruf des Dachdeckers

Der Beruf des Dachdeckers verbindet Tradition und Zukunft: Im Landkreis Fulda sind gegenwärtig 36 Betriebe Mitglied der „Dachdecker-Innung“, die gemeinsam mit 16 …
Obermeister Jürgen Bug spricht über den Beruf des Dachdeckers
Statement zum Auftakt der Herbst-Vollversammlung der Bischofskonferenz
Fulda

Statement zum Auftakt der Herbst-Vollversammlung der Bischofskonferenz

Bis zum Donnerstag findet in Fulda die traditionelle Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz statt. An ihr nehmen in diesem Jahr 68 Mitglieder unter …
Statement zum Auftakt der Herbst-Vollversammlung der Bischofskonferenz
Festnahme von zwei Männern: Drogen im Wert von 500.000 Euro sichergestellt
Fulda

Festnahme von zwei Männern: Drogen im Wert von 500.000 Euro sichergestellt

Am Mittwochnachmittag nahm die Polizei zwei Männer fest. Sie stelle Drogen im Wert von rund 500.000 Euro sicher.
Festnahme von zwei Männern: Drogen im Wert von 500.000 Euro sichergestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.