Wenn der Wagen führerlos bergab rollt

+

Fulda. 79-jähriger Autofahrer vergisst Handbremse - beherzte Passantin greift ein und verhindert Schlimmeres.

Fulda. Mit einem Schrecken kam am Donnerstagvormittag (09.01.), gegen 10:30 Uhr, der Besitzer eines silbernen Opel Meriva davon. Der 79-jährige aus Künzell hatte sein Auto in der Petersberger Straße abgestellt um einen Einkauf zu erledigen. Dabei hatte er vergessen, die Handbremse anzuziehen.

Unbemerkt machte sich der Opel selbständig und rollte langsam die Straße hinab. Eine 38-Jahre alte Autofahrerin aus Eichenzell bemerkte das führerlose Fahrzeug und parkte ihr eigenes Fahrzeug sofort am Fahrbahnrand. Sie eilte zu dem rollenden Opel, sprang hinein und bremste ihn ab. Danach informierte die Eichenzellerin die Polizei.

Durch ihr gedankenschnelles Einschreiten hat die Frau einen möglicherweise schweren Unfall verhindert. Als der Fahrzeughalter durch die Polizei von dem Vorfall erfuhr, war er zunächst erschreckt aber auch froh, dass nichts Schlimmeres passiert war. Er erklärte, dass er sich persönlich bei der beherzten Helferin bedanken werde.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

XXL-Fischzucht im alten Möbelhaus Dietz: In Wasenberg schwimmen bald Malawi-Buntbarsche

Die Malawi-Buntbarsche von Nikolaj Gaus sind gefragt. Großkunden und Privatpersonen aus der ganzen Welt bestellen die Fische. Weil die Nachfrage groß ist, expandiert …
XXL-Fischzucht im alten Möbelhaus Dietz: In Wasenberg schwimmen bald Malawi-Buntbarsche

Kurioser Fund hinter Autositz: 22.000 Euro finden nach 5 Jahren ihren Besitzer

Fünf Jahre lagen ein Sparbuch mit 17.000 Euro sowie 5.000 Bargeld hinter einem Beifahrersitz versteckt. Der ehrliche Finder, ein 50-jähriger Mann aus Kassel, der die …
Kurioser Fund hinter Autositz: 22.000 Euro finden nach 5 Jahren ihren Besitzer

Mündener Feuerwehr beseitigt Wasser aus Keller und hilft nach Verkehrsunfall

Zu zwei Einsätzen wurde die Mündener Kernstadtwehr am Dienstag alarmiert. Hier musste sie einen Wasserschaden beseitigen und nach einem Verkehrsunfall helfen.
Mündener Feuerwehr beseitigt Wasser aus Keller und hilft nach Verkehrsunfall

100 Tage im Amt - Neukirchens Bürgermeister Marian Knauff zieht erste Bilanz

Seit gut drei Monaten ist Marian Knauff Bürgermeister von Neukirchen. Im Interview spricht er über seinen Start während Corona und zukünftige Projekte.
100 Tage im Amt - Neukirchens Bürgermeister Marian Knauff zieht erste Bilanz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.