Wichtige Informationen der Polizei in Zeiten der Corona-Pandemie

+

"Einsatzfähigkeit rund um die Uhr ist gewährleistet"

Fulda - Die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus lassen auch die hessische Polizei nicht außen vor.  Die Einsatzfähigkeit der hessischen Polizei zum Schutz der Bevölkerung und zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sei jedoch weiterhin rund um die Uhr gewährleistet. Rechtsfreie Räume würden auch angesichts der aktuellen Infektionsentwicklung nicht geduldet.

Um die Verbreitung des Virus einzudämmen und die Folgen für die hessische Polizei möglichst gering zu halten, wurden bereits umfassende Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten und zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit der hessischen Polizei getroffen.

In diesem Zusammenhang kann es in Einzelfällen  zu einer Einschränkung des Bürgerservice kommen:

a) Besucherverkehr auf Polizeidienststellen

Der Besucherverkehr auf den Polizeidienststellen muss, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren, auf das erforderliche Maß beschränkt werden. Die Serviceleistungen der Polizei sowie die Möglichkeit einer Anzeigenerstattung sind jedoch durchgehend gewährleistet. Wenn man ein Anliegen hat und den Besuch einer Polizeidienststelle plant, sollte man den Besuch bitte vorher ankündigen. Die genaue Erreichbarkeit aller Polizeidienststellen in Hessen findet man unter "Dienststellen-Suche"

b) Erstattung einer Strafanzeige

Eine Anzeigeerstattung kann im Einzelfall auch über die Onlinewache der hessischen Polizei oder telefonisch erfolgen.

c) Notrufe und Akutlagen

Die Erreichbarkeit der hessischen Polizei für Notrufe und Akutlagen ist über den Notruf 110 sichergestellt.

Die Notrufe 110 und 112 sind NICHT für Fragen und Anliegen rund um das Coronavirus gedacht!

Die Notrufleitungen sind sonst unnötig belegt und Menschen, die dringend Hilfe benötigen, können diese nicht schnellstmöglich erhalten.

d) Fragen und Anliegen rund um das Coronavirus

Hierfür gibt es die Hotline des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration: 0800-5554666 (8 bis 20 Uhr) oder die Hotline des Patientenservice 116 117 (rund um die Uhr).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

In schwieriger Zeit: Benjamin Tschesnok übernimmt Amt als Hünfelder Bürgermeister  

"Wachablösung" zum 1. April: Amtsvorgänger Stefan Schwenk wünscht glückliche Hand
In schwieriger Zeit: Benjamin Tschesnok übernimmt Amt als Hünfelder Bürgermeister  

Brandstiftung? Scheune in Großenlüder abgebrannt

In der Nacht brannte eine Scheune in Großenlüder ab.
Brandstiftung? Scheune in Großenlüder abgebrannt

Corona-Erkrankungen im Mediana-Pflegestift in Fulda

Gesundheitsamt hat alle notwendigen Maßnahmen getroffen / Reaktionen der Geschäftsführung
Corona-Erkrankungen im Mediana-Pflegestift in Fulda

Wieder sieben Fälle mehr: Jetzt 155 Corona-Erkrankungen im Kreis Fulda

Corona-Bulletin des Hessischen Sozialministeriums vom Dienstag
Wieder sieben Fälle mehr: Jetzt 155 Corona-Erkrankungen im Kreis Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.