Wieder sieben Fälle mehr: Jetzt 155 Corona-Erkrankungen im Kreis Fulda

Corona-Bulletin des Hessischen Sozialministeriums vom Dienstag

Fulda - Auch am Dienstag hat die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten in Stadt und Landkreis Fulda zugenommen: von 148 am Montag auf nunmehr 155. Dies geht aus dem täglichen Bulletin des Hessischen Sozialministeriums hervor.

Im Vogelsbergkreis ist die Zahl der bestätigten Fälle von  53 auf 58 gestiegen. Fünf weitere Menschen aus dem Kreisgebiet wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Vier der Erkrankten befinden sich in häuslicher Quarantäne, einer wird stationär behandelt. Indes steigt auch die Zahl der Genesenen  an. Nun kam eine weitere Person hinzu, die die Erkrankung gut überstanden hat. Die Gesamtzahl liegt bei nunmehr 15 Personen.

Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist die Zahl der Infizierten von 39 auf 42 gestiegen.

Auch in Hessen liegt die Zahl im Vergleich zum Montag abermals höher: von 3.100 auf nunmehr 1.301. Inzwischen sind 18 Tote zu beklagen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

15-Jährige aus Bad Salzschlirf vermisst

Junges Mädchen könnte sich im Bereich Darmstadt oder Erfurt aufhalten
15-Jährige aus Bad Salzschlirf vermisst

Laufzeit der Ökomodellregion Landkreis Fulda verlängert

Aktuell werden 17,3 Prozent der landwirtschaftlichen Fläche ökologisch bewirtschaftet
Laufzeit der Ökomodellregion Landkreis Fulda verlängert

Schnuppertag beim THW Hünfeld

Mit viel Begeisterung: Schnuppertag präsentierte Spaß und technisches Geschick.
Schnuppertag beim THW Hünfeld

Den Landkreis Fulda mit Bus und Bahn (neu) kennenlernen

Zahlreiche Reiseziele lassen sich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.
Den Landkreis Fulda mit Bus und Bahn (neu) kennenlernen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.