Wildwechsel: Pkw überschlägt sich beim Ausweichmanöver

Eine 25-jährige aus dem Raum Gießen war von Silges kommend in Richtung Mackenzell unterwegs, als in einem Kurvenbereich plötzlich Wild über die Fahrbahn wechselte.

Hünfeld. Eine 25-jährige aus dem Raum Gießen befuhr mit ihrem Pkw am heutigen Sonntag, 9. April, gegen 4.15 Uhr die L 3176. Sie war von Silges kommend in Richtung Mackenzell unterwegs, als in einem Kurvenbereich Wild über die Fahrbahn wechselte. Sie wollte ausweichen und leitete sie ein entsprechendes Lenkmanöver ein. Doch da

ei verlor sie die Kontrolle über den Wagen. Sie geriet in den im angrenzenden Flutgraben, wo sich das Fahrzeug überschlug, wie die Polizei berichtet. Verletzt wurden die Fahrzeugführerin und der ebenfalls aus dem Raum Gießen wohnhafte 24-jährige Beifahrer zum Glück nur leicht. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Thaut Images - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit Messern bewaffnet: 35-Jähriger hält in Langenbieber Polizei in Atem

Erst Operative Einheit der Polizeidirektion Vogelsberg überwältigt den Mann am späten Montagabend
Mit Messern bewaffnet: 35-Jähriger hält in Langenbieber Polizei in Atem

Erfolgsgeschichte: Junger Flüchtling arbeitet bei Fuldaer Unternehmen 

Rommodan Mussa Tahoir stammt aus Eritrea und ist jetzt bei "Bickhardt Bau AG" beschäftigt / Projekt "Wirtschaft integriert"
Erfolgsgeschichte: Junger Flüchtling arbeitet bei Fuldaer Unternehmen 

Aktionstag in Fulda: Rund um die "dunkle Jahreszeit"

Verbraucherzentrale gibt am 7. November Tipps zum Energiesparen, die Polizei informiert über Einbruchschutz
Aktionstag in Fulda: Rund um die "dunkle Jahreszeit"

Gelungene Premiere: Bundesweit erster ultrahochfester Faserbeton bei Fulda verbaut

Hessen Mobil und beteiligte Unternehmen mit Projekt an der Brücke bei Fulda-Nord sehr zufrieden
Gelungene Premiere: Bundesweit erster ultrahochfester Faserbeton bei Fulda verbaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.