Wildwest auf der Rhönautobahn

+

Verkehrsrowdy provozierte Mehrfachunfall und fuhr einfach weiter

Eichenzell/Kalbach. Szenen wie im Krimi müssen sich in der vergangenen Nacht auf der Rhönautobahn A7 zwischen dem Dreieck Fulda und Bad Brückenau/Volkers abgespielt haben.

Der Sprinterfahrer eines in Petersberg ansässigen Kurierunternehmens fühlte sich offensichtlich durch drei Fuldaer Sattelzüge in seiner Ehre derart gekränkt, dass er sich zu einer wilden Verfolgungsfahrt hinreißen ließ. Bereits nach ihrer Auffahrt auf die A 7 bei Eichenzell wurden die drei Sattelzüge durch den Sprinterfahrer ausgebremst. Dies setzte sich über rund 10 Kilometer so fort. Nach der Rastanlage Uttrichshausen bremste der Sprinter den vordersten Sattelzug schließlich so stark aus, dass dieser nach rechts auf den Standstreifen ausweichen musste, einen Zusammenstoß aber nicht verhindern konnte.Der zweite Sattelzug musste seinerseits nach links ausweichen und prallte in der Folge mit der rechten Frontseite gegen die linke Seite des Sprinters.

Auch wenn an den Sattelzugmaschinen ein Schaden von gut 8.000 Euro entstand, setzte der Sprinter seine Fahrt, verfolgt von mehreren Zeugen fort. Nach über 50 km konnte der Sprinter durch eine Streife der bayerischen Autobahn­polizei gestellt werden. Die staunten nicht schlecht, als er abermals seine Ausbremsmanöver startete, diesmal eben gegen ein Polizeiauto. Auch wenn sich der Verdacht aufdrängte, waren bei der halsbrecherischen Fahrt weder Alkohol noch Drogen im Spiel. Seinen Führerschein ist der 53 jährige Fahrer aus Fulda aber trotzdem erst Mal los.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ab Mittwoch: Diakonie bietet in Fulda warmes Mittagessen zum Mitnehmen an  

Für Wohnsitzlose oder für Menschen in Notsituation: Im Café Wunderbar in der Fuldaer Heinrichstraße 3
Ab Mittwoch: Diakonie bietet in Fulda warmes Mittagessen zum Mitnehmen an  

Der Segen kommt per Fahrrad

Pfarrer Echtermeyer aus der Ev. Christopheruskirchengemeinde schwingt sich bei gutem Wetter auf sein Rad um seiner Gemeinde, in dieser schweren Zeit, den Segen zu …
Der Segen kommt per Fahrrad

Corona-Tests im Fuldaer Pflegestift Mediana: 260 negativ, 15 positiv

Gesundheitsamt des Landkreises Fulda teilt am Montagabend Ergebnis mit
Corona-Tests im Fuldaer Pflegestift Mediana: 260 negativ, 15 positiv

Die neue Homepage der Stadt Hünfeld ist online

Moderner, aktueller und übersichtlicher.
Die neue Homepage der Stadt Hünfeld ist online

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.