Auf winterglatter Fahrbahn: Unfall mit zwei schwerverletzten Personen

Am heutigen Donnerstagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden.

Hofbieber - Am Donnerstag, 31. Januar, gegen 6.40 Uhr, kam es auf der L3258, zwischen Hofbieber und Morles, zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Pkw-Fahrer schwer verletzt wurden.

Eine 27-jährige Frau aus Hofbieber befuhr mit ihrem Opel Astra die Landstraße von Hofbieber kommend in Richtung Morles. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen der Polizeistation Hilders kam das Fahrzeug auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern und prallte frontal gegen den ihr entgegenkommenden Kleintransporter eines 42-jährigen Pkw-Fahrers aus Setzelbach.

Beide Fahrzeugführer wurden dabei schwer verletzt und zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehren aus Hofbieber und Morles waren ebenfalls im Einsatz. Die Landstraße war während der Unfallaufnahme und den Aufräumungsarbeiten bis 8 Uhr voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von circa 9.000 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Maskenpflicht: Ja oder nein?

Ein Klartext zum Thema Maskenpflicht von Redakteur Christopher Göbel.
Maskenpflicht: Ja oder nein?

Warum ertrinken so viele Menschen in Flüssen und Seen?

Fulda aktuell hat mit Vertretern der DLRG, über das Thema "Wie gefährlich sind unsere Badeseen?", gesprochen.
Warum ertrinken so viele Menschen in Flüssen und Seen?

Erinnerungen an eine glückliche Kindheit

Interview mit der in Fulda aufgewachsenen Schauspielerin Valerie Niehaus
Erinnerungen an eine glückliche Kindheit

Salz ist einfach kein Gewürz

Der Genuss-Unternehmer Volker Elm aus Fulda will Gewürz-Sommelier werden.
Salz ist einfach kein Gewürz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.