Wirkungsvolle Strafverfolgung durch die Hünfelder Bundespolizei

Kontrollstelle der Hünfelder Bundespolizisten 
+
Kontrollstelle der Hünfelder Bundespolizisten 

Bei den zahlreichen verschiedenen Einsätzen der Hünfelder Bundespolizisten wurden alleine im Oktober und November insgesamt 330 Straftaten festgestellt und zur Anzeige gebracht. Die 174 im Oktober und die 156 im November festgestellten Straftaten stellen dabei Spitzenwerte dar; der Durchschnitt liegt ansonsten bei knapp 50 Feststellungen pro Monat.

Hünfeld Ursächlich für den deutlichen Anstieg sind eine gestiegene Einsatzauslastung, der weiterhin andauernde Einsatzschwerpunkt an der Grenze zu Österreich sowie Einsätze bei diversen Versammlungslagen im Zusammenhang mit der Coronapandemie.

Die Einsatzkräfte der Bundespolizeiabteilung Hünfeld führen bei der Feststellung von Straftaten die ersten Ermittlungen durch; die Endbearbeitung bis zur Abgabe an die Staatsanwaltschaft erfolgt dann regelmäßig durch die örtlich zuständigen Dienststellen der Bundespolizei oder der Polizeien der Länder. In herausragenden Fällen sowie bei bestimmten Straftaten wird die Bundespolizeiabteilung Hünfeld auch in die weiteren Ermittlungen eingebunden. Um diese Ermittlungsunterstützung qualitativ hochwertig zu leisten, verfügen die Einheiten der Bundesbereitschaftspolizei und damit auch die der Bundespolizeiabteilung Hünfeld über so genannte Bearbeitungstrupps, die sich aus besonders geschulten Beamten zusammensetzen.

Mit 330 überwiegend bei Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen festgestellten Straftaten innerhalb von zwei Monaten hat die Bundespolizeiabteilung Hünfeld bei der Kriminalitätsbekämpfung einen wichtigen Beitrag zur Aufhellung des sogenannten „Dunkelfeldes“ und zur Sicherstellung des Strafverfolgungsanspruchs des Staates geleistet.

Derzeit ist davon auszugehen, dass sich die Feststellungszahlen für den Monat Dezember auch auf einem erhöhten Niveau befinden werden

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Fulda

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie

„Wir werden die Hürde 2Gplus überstehen“, sagt Gastronom Stefan Faulstich im Interview über die aktuelle Lage.
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie

Kampf um die Kult-Limo

Von SASKIA LEYMANN Rhn/Atlanta. Fast zehn Jahre ist es her, dass der ffentlichkeit in einer Bar in Hamburg-Elmsbttel eine koli
Kampf um die Kult-Limo
Dramatischer Rückgang der Gästezahlen
Fulda

Dramatischer Rückgang der Gästezahlen

DEHOGA-Chef Ackermann beleuchtet die pandemische Lage der Gastronomie
Dramatischer Rückgang der Gästezahlen
Klartext: Ärztepfusch
Fulda

Klartext: Ärztepfusch

Unsere Redakteurin Jennifer Sippel hat sich mit Behandlungsfehlern bei Patienten beschäftigt.
Klartext: Ärztepfusch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.