Wochenendhaus brennt nieder

+
19 Feuerkräfte waren in der Ascheröder Straße im Einsatz - mit Erfolg: Sie löschten den brennenden Audi und verhinderten ein Ausbreiten des Feuers. Foto: ma

Poppenhausen. Großbrand in der Nacht - zum Glück niemand verletzt - 100.000 Euro Schaden

Poppenhausen. In der Nacht kam es gegen 2.15 Uhr in Poppenhausen-Rabennest, unweit der Ebersburg, zu einem Brand an einem Wochenendhaus.Die Nachbarn bemerkten den Brand und alarmierten umgehend Feuerwehr und Rettungskräfte, da zunächst nicht klar war, ob sich noch Personen in dem Haus befanden. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand der Dachstuhl des eingeschossigen Gebäudes bereits in vollen Flammen, eine sofortige Nachsuche nach Personen verlief zum Glück negativ. Das Haus selbst ist in drei Hälften gegliedert, wobei die eine, vordere Haushälfte, komplett niederbrannte. Durch Brandschutzmauern konnten die anderen zwei Hälften des Hauses weitestgehend gerettet werden. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 100.000 Euro beziffert.Im Einsatz waren alle Feuerwehren der Gemeinde Poppenhausen, sowie ein Rettungswagen und die Polizeistation Hilders.Die Brandursache ist bisher nicht bekannt, der Brandort wurde für weitere Ermittlungen beschlagnahmt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Floravase ist wieder vollständig

Die goldenen Lilie ziert ab sofort wieder die Floravase im Fuldaer Schlosspark.
Floravase ist wieder vollständig

Kasper jagt flüchtige Räuber: Staufenberger Puppentheater gibt Gastspiel in Schlitz

Am Sonntag jagt Kasper gemeinsam mit Seppel geflüchtete Räuber in Schlitz.
Kasper jagt flüchtige Räuber: Staufenberger Puppentheater gibt Gastspiel in Schlitz

Wohnraum mit Potenzial: Im Herzen der historischen Stadt

Am heutigen Montag wurde der Grundstein für das Bauvorhaben Wohnquartier An der Fulda-Aue gelegt.
Wohnraum mit Potenzial: Im Herzen der historischen Stadt

Polizei Osthessen warnt vor Abzocke durch falsche Gewinnversprechen

Mehrere Versuche am Montag im Landkreis Fulda
Polizei Osthessen warnt vor Abzocke durch falsche Gewinnversprechen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.