Wohnhausbrand: 68-Jähriger erleidet Rauchgasvergiftung

Heute Morgen kam es in Grebenau zu einem Wohnhausbrand. Ein 68-jähriger Hausbewohnter erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Grebenau. Heute, gegen 10 Uhr, brannte es in einem Wohnhaus in der Eifaer Straße im Grebenauer Ortsteil Reimenrod. Bei dem Brand erlitt ein 68-jähriger Hausbewohner eine Rauchgasvergiftung. Der Verletzte wurde mit Notarzt sowie einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Feuerwehr gelang es, die Flammen schnell zu löschen. Die Brandursache steht derzeit noch nicht fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Durch das Feuer entstand ein Schaden zwischen 30.000 Euro und 40.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit Benzin im Blut: „Car Custom Club“ lädt zur Saisonauftaktveranstaltung ein

Am 2. April startet der Car Custom Club mit seinem Season Open in die Saison.
Mit Benzin im Blut: „Car Custom Club“ lädt zur Saisonauftaktveranstaltung ein

Der Kino-P-Review für April 2017: Events und Neustarts im "CineStar"

Was ist los im "CineStar Fulda" im April? Der aktuelle Kino-P-Review zeigt es Euch!
Der Kino-P-Review für April 2017: Events und Neustarts im "CineStar"

82-Jähriger soll Enkelinnen missbraucht haben

82-Jähriger soll Enkelinnen missbraucht haben
82-Jähriger soll Enkelinnen missbraucht haben

Unfall auf B27: Eine Person verletzt und 8.000 Euro Schaden

Am Dienstagmorgen ereignete sich auf der B 27 ein schwerer Verkehrsunfall. Infolge der Straßensperrung und der damit verbundenen Ableitung des Verkehrs durch die Stadt …
Unfall auf B27: Eine Person verletzt und 8.000 Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.