Workshop der Point Alpha Stiftung

Durchstarten auf Point Alpha: Lebensgeschichten aus Vergangenheit und Gegenwart.

Geisa - Wie ähnlich sich Lebensgeschichten aus Vergangenheit und Gegenwart sein können, erkundeten Jugendliche der Start-Stiftung, die talentierte Jugendliche mit Migrationserfahrung besonders fördert, jetzt in der Gedenkstätte Point Alpha.

Die jungen, hochbegabten Stipendiatinnen und Stipendiaten diskutierten in einem intensiven Zeitzeugengespräch mit Berthold Dücker über dessen Flucht aus der DDR in die Bundesrepublik. Dabei wurde deutlich, dass Fluchtursachen wie mangelnde Denk- und Redefreiheit, fehlende persönliche und berufliche Perspektiven und die Suche nach einem selbstbestimmten Leben fern von ideologischen Mauern Jugendliche in Vergangenheit und Gegenwart beschäftigt.

Diese Perspektive wurde in einem sich anschließenden Workshop in der Point Alpha Stiftung vertieft. Unter der Leitung der wissenschaftlichen Mitarbeiter Jan-Ludwig Antoni und Aline Gros sowie der Praktikantin Tina Enders studierten die Jugendlichen biographische Quellen, die Flucht- und Vertreibungsgeschichten thematisieren. Da die jungen Stipendiatinnen und Stipendiaten viele Ähnlichkeiten zwischen ihren eigenen Lebensgeschichten und den historischen Quellen entdecken konnten, war die Workshoparbeit sowohl wissenschaftlich intensiv als auch emotional. In kleinen Videoclips dokumentierten die Jugendlichen ihre Arbeit und verknüpften so historisches Lernen mit ihrer eigenen Lebenswelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Der neue Fuldaer Kreistag hat sich konstituiert

Helmut Herchenhan ist Vorsitzender. Landrat Bernd Woide: „Das Beste für die Menschen im Landkreis erreichen.“
Der neue Fuldaer Kreistag hat sich konstituiert

Malwettbewerb zu brandneuem Disney-Musical DIE EISKÖNIGIN

Mit „reisewelt“, „McDonald‘s“ und FULDA AKTUELL zur Musical-Vorpremiere von „Die Eiskönigin“ nach Hamburg fahren - weitere tolle Preise warten.
Malwettbewerb zu brandneuem Disney-Musical DIE EISKÖNIGIN

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen 

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut" 
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen 

Projekt „Zeit für Zukunft“ an der Lichtbergschule in Eiterfeld

An fünf Tagen wurde mit Schülern in Kooperation mit dem Projekt "Von der Straße ins Studio" ein Rap-Video produziert.
Projekt „Zeit für Zukunft“ an der Lichtbergschule in Eiterfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.