Wunderschöner Rüde Rambo sucht ein neues Zuhause

+

Der Dobermann Rüde Rambo sucht ein neues Zuhause. Zurzeit lebt er im Tierheim Fulda- Hünfeld.

Fulda. Der wunderschöne etwa vierjährige Rüde "Rambo" ist  eine beeindruckende Erscheinung und ein Kraftpaket. Er lebt derzeit im "Tierheim Fulda- Hünfeld". Anders als der Name vermuten lassen würde, hat man es hier mit einem Hund zu tun, der unsicher und nicht erzogen ist, er wurde sich selbst überlassen. Sicherheit werden ihm die Grenzen geben, die der zukünftige Halter ihm setzen muss. Dabei ist Fingerspitzengefühl gefragt, damit "Rambo" auch Vertrauen aufbauen kann, denn er ist sensibel.Hat man  sein Vertrauen erlangt, bindet er sich eng an seinen Menschen und lässt sich durch unklare Situationen führen. Dennoch braucht er eine klare Hand, die ihm sofort zeigt, wer das Sagen hat. Wenn sich der Rüde an eine Person gewöhnt hat, wird er auch versuchen diese zu verteidigen. Dies sollte  unterbunden werden, da es ihm sehr viel Stress bereiten könnte. Und er sich, wie es sich gezeigt hat, in einer untergeordneten Position viel wohler fühlt. "Rambo" wird viel Auslauf und möglichst auch geistige Auslastung brauchen, weitere Hundeschulbesuche wären sehr von Vorteil. Wer den Rüden übernehmen möchte, muss also nicht nur anfangs angemessen Zeit einplanen. Kinder sollten momentan nicht in seinem näheren Umfeld leben.

Mittlerweile hat sich dank regelmäßigen Trainings sehr viel bei "Rambo" getan. Es wurde möglich, das er bei Hundebegegnungen entspannt bleibt. Auch mit Fahrrädern, Joggern, Bällen, Kindern, kann er immer besser umgehen. Mit Geräuschen, Kinderwagen, Krücken und vielen mehr wurde und wird geübt. Nun braucht der verschmuste Rüde nur noch ein Zuhause, in dem das Begonnene weiter geführt wird.

Weitere Informationen gibt es unter Telefon 0661/607413 und im Internet unter www.tierheim-fulda.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Fulda

Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern

Unbekannte Täter entwenden mehrere tausend Euro Bargeld.
Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel
Fulda

Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel

Opfer einer sexuellen Belästigung wurde offensichtlich eine 17-Jährige aus Flieden (Kreis Fulda) während der Fahrt mit der Cantusbahn von Fulda nach Kassel.
Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel
Ab sofort: Impfzentrum am „Klinikum Fulda“
Fulda

Ab sofort: Impfzentrum am „Klinikum Fulda“

Ab sofort: Impfzentrum am „Klinikum Fulda“
Kids klauen Auto und wollen Benzin mit Pfandflaschen bezahlen
Fulda

Kids klauen Auto und wollen Benzin mit Pfandflaschen bezahlen

Zwei Jungen aus einer Göttinger Jugendhilfe-Einrichtung wollten mir einem gestohlenen Auto abhauen. An einer Tankanlage in Uttrichshausen war die Flucht zu Ende.
Kids klauen Auto und wollen Benzin mit Pfandflaschen bezahlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.