Zahlreiche Hochwasser-Einsätze in Osthessen

Hochwasser im Nüsttal.
1 von 7
Hochwasser im Nüsttal.
Hochwasser im Nüsttal.
2 von 7
Hochwasser im Nüsttal.
Hochwasser im Nüsttal.
3 von 7
Hochwasser im Nüsttal.
Hochwasser im Nüsttal.
4 von 7
Hochwasser im Nüsttal.
Hochwasser im Nüsttal.
5 von 7
Hochwasser im Nüsttal.
Hochwasser im Nüsttal.
6 von 7
Hochwasser im Nüsttal.
Hochwasser im Nüsttal.
7 von 7
Hochwasser im Nüsttal.

Zu 173 Einsätzen mussten die Rettungskräfte am Freitagnachmittag wegen der starken Regenfälle ausrücken.

Landkreis Fulda - Seit Freitagnachmittag waren aufgrund heftiger Regenfälle zahlreiche Straßen in Osthessen nicht mehr passierbar. Die Regenmassen führten zusätzlich zu Schlammlawinen, welche teilweise erhebliche Beeinträchtigungen im Straßenverkehr oder zur Gebäudeschäden führten. Betroffen waren insbesondere die Kommunen Burghaun, Eichenzell, Fulda, Hofbieber, Künzell, Nüsttal und Petersberg. Teilweise mussten Straßen aufgrund von Überflutungen vollständig gesperrt und Keller ausgepumpt werden.

Im gesamten Kreisgebiet waren insgesamt 173 Einsätze mit etwa 470 Einsatzkräften zu bewältigen. Der Ortsverband Fulda der Bundeanstalt Technisches Hilfswerk unterstützte die Feuerwehren mit der Befüllung und der Lieferung von 1.600 Sandsäcken. Hierbei waren rund 40 Helferinnen und Helfer im Einsatz.

Der Schwerpunkt der Einsatzmaßnahmen war gegen 21 Uhr am Freitagabend beendet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Fulda aktuell"-WM-Kalender hängt im Kanzleramt

Fußballfan Daniel Andrä ist in Silges zu Hause und arbeitet als Referent in der für die Außen- und Sicherheitspolitik zuständigen Abteilung
"Fulda aktuell"-WM-Kalender hängt im Kanzleramt

Seit 24 Jahren Tradition: Johannismarkt Hettenhausen ist ein Garant für gute Stimmung und viel Spaß

Der 24. Johannismarkt verspricht seinen Besuchern wieder ein tolles Programm und viel Spaß.
Seit 24 Jahren Tradition: Johannismarkt Hettenhausen ist ein Garant für gute Stimmung und viel Spaß

Schwerverletzte Radlerin, weil sie von Autofahrer übersehen wurde

Eine 62 Jahre alte Frau aus Fulda wurde schwerverletzt, weil ein 60 Jahre alter Audi-Fahrer ihr die Vorfahrt genommen hatte.
Schwerverletzte Radlerin, weil sie von Autofahrer übersehen wurde

Vom Sparen zum Auto: "Sparkasse Fulda" verloste zwei Autos

Sylvia Hohlfeld und Christa Becker dürfen sich über zwei neue Autos freuen, die sie beim "PS Lossparen" der "Sparkasse Fulda" gewonnen haben.
Vom Sparen zum Auto: "Sparkasse Fulda" verloste zwei Autos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.