Zahlreiche Hochwasser-Einsätze in Osthessen

Hochwasser im Nüsttal.
1 von 7
Hochwasser im Nüsttal.
Hochwasser im Nüsttal.
2 von 7
Hochwasser im Nüsttal.
Hochwasser im Nüsttal.
3 von 7
Hochwasser im Nüsttal.
Hochwasser im Nüsttal.
4 von 7
Hochwasser im Nüsttal.
Hochwasser im Nüsttal.
5 von 7
Hochwasser im Nüsttal.
Hochwasser im Nüsttal.
6 von 7
Hochwasser im Nüsttal.
Hochwasser im Nüsttal.
7 von 7
Hochwasser im Nüsttal.

Zu 173 Einsätzen mussten die Rettungskräfte am Freitagnachmittag wegen der starken Regenfälle ausrücken.

Landkreis Fulda - Seit Freitagnachmittag waren aufgrund heftiger Regenfälle zahlreiche Straßen in Osthessen nicht mehr passierbar. Die Regenmassen führten zusätzlich zu Schlammlawinen, welche teilweise erhebliche Beeinträchtigungen im Straßenverkehr oder zur Gebäudeschäden führten. Betroffen waren insbesondere die Kommunen Burghaun, Eichenzell, Fulda, Hofbieber, Künzell, Nüsttal und Petersberg. Teilweise mussten Straßen aufgrund von Überflutungen vollständig gesperrt und Keller ausgepumpt werden.

Im gesamten Kreisgebiet waren insgesamt 173 Einsätze mit etwa 470 Einsatzkräften zu bewältigen. Der Ortsverband Fulda der Bundeanstalt Technisches Hilfswerk unterstützte die Feuerwehren mit der Befüllung und der Lieferung von 1.600 Sandsäcken. Hierbei waren rund 40 Helferinnen und Helfer im Einsatz.

Der Schwerpunkt der Einsatzmaßnahmen war gegen 21 Uhr am Freitagabend beendet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Ein herber Schlag für die Belegschaft

Kommentar von Redakteur Christopher Göbel zur Ankündigung von "Goodyear", trotz Investitionen Stellen zu streichen.
Klartext: Ein herber Schlag für die Belegschaft

Anhören, abwägen, entscheiden: Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke im „Fulda aktuell“-Redaktionsgespräch

Über Privates und Berufliches, NordOstHessen und die Rhön sprach Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke im Gespräch mit der Redaktion von FULDA AKTUELL.
Anhören, abwägen, entscheiden: Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke im „Fulda aktuell“-Redaktionsgespräch

Ermittlungen gegen Dr. Walter Arnold eingestellt

Staatsanwaltschaft Frankfurt: Kein hinreichender Untreue-Tatverdacht gegen Arnold und zwei weitere Beschuldigte
Ermittlungen gegen Dr. Walter Arnold eingestellt

Bischof em. Algermissen sprach mit Papst Franziskus über das Fuldaer Kloster- und Stadtjubiläum

 Bischof em. Heinz Josef Algermissen  übergab bei einer Audienz beim Papst Franziskus die Gedenkmedaille Fulda 744-2019.
Bischof em. Algermissen sprach mit Papst Franziskus über das Fuldaer Kloster- und Stadtjubiläum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.