"Zauberkünstler Martino" verzaubert sein Publikum

+

Fulda. Der "Zauberkünstler Martino" aus Fulda war zu Gast in der lokalo24.de-Redaktion.

Fulda. Er lässt Tische schweben, Seidentücher verschwinden oder verdoppelt Schaumstoffbälle: der "Zauberkünstler Martino" aus Fulda. Nach einem Redaktionsgespräch bei lokalo24.de präsentierte "Martino" uns einen kleinen Teil seiner Tricks und wir waren vollkommen baff – mit Witz und Charme verzaubert er sein Publikum.

"Als ich sechs Jahre alt war, hat mir meine Tante zu Weihnachten einen Zauberkasten geschenkt – von da an habe ich so häufig es ging, gezaubert. Anfangs nur bei Familienfeiern, später bin ich auch bei Schulfesten aufgetreten", erklärt "Martino", der mit bürgerlichem Namen Martin Kimmel heißt.Vor gut fünf Jahren hat er sein Hobby zum Beruf gemacht. "Ich habe etwa zwei bis vier Auftritte in der Woche – in Hessen, Bayern und Thüringen." Ob Geburtstage, Hochzeiten oder Weihnachtsfeiern – "Martino" schaffte es, Jung und Alt in seinen Bann zu ziehen. "Je nachdem, was meine Auftraggeber wünschen, entwickele ich individuelle Programme – auch produktbezogene Zauberei ist möglich. Das ist vor allem für Firmen interessant, die eigene Produkte herstellen. Die kann ich in meine Zauberei mit einbeziehen."

Weitere Informationen zum "Zauberkünstler Martino" gibt es im Internet unter www.magic-martino.de oder unter  Telefon 0661/51484.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kinoscout-Kritik: „Rambo: Last Blood“

Kinoscout Matthias Kramer schreibt über den neuen Film mit Sylvester Stallone.
Kinoscout-Kritik: „Rambo: Last Blood“

Auch am letzten Tag: Viel los bei "Feinwerk" auf Schloss Fasanerie

Der "Markt für echte Dinge" kann noch bis 18 Uhr auf Schloss Fasanerie besucht werden 
Auch am letzten Tag: Viel los bei "Feinwerk" auf Schloss Fasanerie

Internationaler Spezialist: Designentwicklung und induktive Bauteile

Der Hünfelder Unternehmer Markus Lasslop im "Fulda aktuell"-Redaktionsgespräch.
Internationaler Spezialist: Designentwicklung und induktive Bauteile

18jährige fuhr an roter Ampel in Fulda auf stehendes Auto auf

Am Freitag, 20.09.2019, um 15.18 Uhr ereignete sich auf der Leipziger Straße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.
18jährige fuhr an roter Ampel in Fulda auf stehendes Auto auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.