Zehnjährige in der Rhön auf Schulweg tätlich angegangen

Das 13-Jährige Opfer fragte: „Was geht?“ Dafür erntete er zwei Platzwunden. Foto: Hollmig (nh)
+
Das 13-Jährige Opfer fragte: „Was geht?“ Dafür erntete er zwei Platzwunden. Foto: Hollmig (nh)

Unbekannter versuchte in Mellrichstadt Schülerin in seinen Kleinwagen zu zerren und schlug ihr dabei ins Gesicht. Fieberhafte Suche nach dem Täter.

Landkreis Rhön-Grabfeld.Am Dienstagnachmittag hat ein Unbekannter in Mellrichstadt eine Schülerin auf dem Nachhauseweg angesprochen und offenbar versucht, sie in sein Fahrzeug zu locken. Nachdem sich das Mädchen weigerte, schlug der Mann ihr ins Gesicht. Aktuell fahndet die Polizei nach dem bislang noch unbekannten Täter, der mit einem dunklen Kleinwagen unterwegs gewesen sein soll.

Gegen 13.20 Uhr war die Zehnjährige zu Fuß auf dem Verbindungsweg zwischen der Sonnenlandstraße und dem Malbachweg unterwegs. Dort wurde sie etwa 100 Meter vor dem Malbachweg von einem Fremden angesprochen und aufgefordert, in das Fahrzeug zu steigen. Das Mädchen verweigerte dies jedoch und versuchte wegzurennen. Der Mann lief hinterher, packte die Schülerin und versuchte offenbar, sie zurück zu seinem Fahrzeug zu ziehen. Dabei schlug er der Zehnährigen auch ins Gesicht. Sie erlitt bei dem Vorfall eine Verletzung oberhalb ihres Auges. Als eine Zeugin auf den Vorfall aufmerksam wurde, fuhr der Täter mit seinem Pkw auf dem Verbindungsweg in Richtung Sonnenlandstraße davon.

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter und dem Fluchtfahrzeug verliefen bislang negativ. Die Ermittlungen hat inzwischen die Kriminalpolizei Schweinfurt übernommen und die Sachbearbeiterin setzt bei der Aufklärung der Tat nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Von dem Täter liegt folgende Personenbeschreibung vor:

• 20 bis 30 Jahre alt

• dunkelblonde Haare, Kurzhaarschnitt

• unterwegs mit dunklem Kleinwagen (Pkw)

Für die Kriminalpolizei sind insbesondere folgende Fragen von Bedeutung:

• Wer ist am Dienstagnachmittag im Bereich des Verbindungswegs auf eine verdächtige Person aufmerksam geworden?

• Wer hat in diesem Bereich möglicherweise einen dunklen Kleinwagen gesehen und kann diesen näher beschreiben?

• Wer kann Hinweise zur Identität des Täters geben?

• Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

Mögliche Zeugen werden dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Schweinfurt unter Tel. 09721/202-1731 in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie hier die Folgemeldung:

http://lokalo24.de/news/nach-uebergriff-auf-schuelerin-tatverdaechtiger-festgenommen/719161/

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein „Monopoly“ für Hessen

Voting, welche Orte ausd Hessen auf dem Monopoly-Spielbrett erscheinen sollen
Ein „Monopoly“ für Hessen

Erfolgreiche Spendenaktion der Eisheiligen

Die gesamten Einnahmen des Tages gingen gestern an Lara und Lucie Gruber, die Spenden für das Flüchtlingslager auf Lesbos sammeln.
Erfolgreiche Spendenaktion der Eisheiligen

Kontrolle der Poser- und Tunerszene

Lärmbelästigungen durch meist unzulässige Veränderungen an getunten Autos sind immer wieder Grund für Bürgerbeschwerden. Aus diesem Grund führte die Polizeidirektion …
Kontrolle der Poser- und Tunerszene

Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht am 30. September

In dreizehn hessischen Städten soll auf die Risiken von Glücksspielen aufmerksam gemacht werden.
Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht am 30. September

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.