Zeichen gesetzt

Groenlder. Mit dem heutigen Spatenstich setzen wir ein Zeichen - jetzt geht es los!" begrte Brgermeister W

Groenlder. Mit dem heutigen Spatenstich setzen wir ein Zeichen - jetzt geht es los!" begrte Brgermeister Werner Dietrich die Gste auf dem Grundstck der neuen Kindertagessttte. Auch fr die Kinder der Kindertagessttte Kinderarche Kunterbunt war es ein besonderer Tag - ausgerstet mit Schaufeln, Spaten und Helmen, sowie zwei flotten Liedern, wollten sie Brgermeister und Pfarrer beim ersten Spatenstich krftig untersttzen.

Brgermeister Dietrich bedankte sich bei den Kindern, die bereits in der Planungsphase mitgeholfen hatten. Ihre Wnsche und Anregungen, in groartigen Zeichnungen festgehalten, wurden an die Architekten weitergegeben und, soweit mglich, in der Planung bercksichtigt.

1 Millionen Euro werde das neue Haus der Kinder" kosten, wobei 680.000 aus dem Konjunkturprogramm des Bundes finanziert werde. Die restlichen Mittel stehen durch Einsparungen an anderer Stelle zur Verfgung, sodass durch den Neubau keine neuen Schulden entstehen. Ein besonderer Dank gilt auch der Kirchengemeinde Bimbach, die das Grundstck fr die neue Kita zur Verfgung gestellt hat.

Es ist schn, dass wir den Kindern dieses Geschenk machen knnen", betonte Dietrich, die Investition sei berechtigt und eine Investition in die Zukunft. Groenlder ist eine kinder- und familienfreundliche Gemeinde, dies sei hier ganz besonders sichtbar.

Die Gre des Landrats berbrachte der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Heiko Wingenfeld. Zum Ausbau der Betreuung von U3-Kindern sicherte er die finanzielle Untersttzung des Landkreises Fulda zu.

Einen kurzen Einblick in das Konzept der neuen dreizgigen Einrichtung lieferte Herr Vey vom beauftragten Architekturbro Mller und Vey. In acht bis zehn Monaten soll hier ein behaglicher Ort zum Wohlfhlen" fr die Kinder entstehen.

Wir wollen unseren Bildungs- und Erziehungsauftrag zum Wohle der Kinder erfllen", betonte Dechant Markus Gnther, daher habe die Kirche das Grundstck unentgeltlich zur Verfgung gestellt.

Zur Erinnerung an diesen besonderen Tag vergruben die Kinder mit ihren Erzieherinnen eine Kiste mit ihren Wnschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Voller Tatendrang: Neue Bürgermeisterin von Geisa will agieren statt regieren
Fulda

Voller Tatendrang: Neue Bürgermeisterin von Geisa will agieren statt regieren

Manuela Henkel ist die neue Bürgermeisterin von rund 4.700 Menschen in Geisa.
Voller Tatendrang: Neue Bürgermeisterin von Geisa will agieren statt regieren
Im Sinne von Nachhaltigkeit: Kooperation  "Kaffeerösterei Reinholz" und "Knittel MobileEnergie"
Fulda

Im Sinne von Nachhaltigkeit: Kooperation  "Kaffeerösterei Reinholz" und "Knittel MobileEnergie"

Anfang April soll es zunächst in Fulda mit direkt gehandeltem Kaffee an Tankstellenstandorten losgehen
Im Sinne von Nachhaltigkeit: Kooperation  "Kaffeerösterei Reinholz" und "Knittel MobileEnergie"
Original Plakatentwurf aus 1964 für das Fuldaer Vonderau Museum
Fulda

Original Plakatentwurf aus 1964 für das Fuldaer Vonderau Museum

Historische Arbeit aus dem Nachlass Thomas Rückers
Original Plakatentwurf aus 1964 für das Fuldaer Vonderau Museum
Interview mit Anna-Lena Bieneck vom Biosphärenreservat Rhön
Fulda

Interview mit Anna-Lena Bieneck vom Biosphärenreservat Rhön

Reizvolles vor der Haustüre: Die Rhöner Naturlandschaft im Dreiländereck Hessen, Bayern und Thüringen
Interview mit Anna-Lena Bieneck vom Biosphärenreservat Rhön

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.