"Die Zeichen stehen klar auf Wachstum"

+

Fulda. Die "R+S Group" hat sich durch den Zukauf von zwei Unternehmen gestärkt und ihr Portfolio weiter ausgebaut.

Fulda.Bereits 2013 hat sich die "R+S-Group" durch den Zukauf von zwei Unternehmen im Bereich "Energie- und Steuerungstechnik" gestärkt und das Portfolio ausgebaut. Mit den neuen Unternehmen, der "Scholl Schaltanlagen GmbH" und in dem Bereich Schaltanlagen die "R+S Stolze GmbH", wird dieses Vorhaben noch einmal untermauert. "Wir sind in diesem Bereich einer der größten und führenden Anbieter in Deutschland. Es gibt wenige Unternehmen mit einem solchen Portfolio", sagte Rainer Linn, Geschäftsführer der drei "R+S"-Gesellschaften, die in dieser Unternehmenssäule tätig sind. "Wir haben einen sehr hohen Qualitätsanspruch und wollen natürlich weiteres Wachstum am Standort Fulda generieren, denn die Zeichen stehen ganz klar auf Wachstum", so Linn weiter.

Der Unternehmensbereich fertigt Niederspannungsanlagen vom Wohnungsverteiler bis zu Großanlagen sowie Energie- und Steuerungstechnik für die Schaltanlagen im Schiffsbau. Durch die Bündelung der Kompetenzen mit dem Zukauf von Unternehmen an unterschiedlichen Standorten ist eine breite Palette an Dienstleistungen möglich. Auf dem Fuldaer Firmengelände wurde Ende November 2013 eine neue Produktionshalle mit einer Gesamtfläche von 1.500 Quadratmetern bezogen. Damit hat sich die bisherige Fläche verdoppelt.

Die Steuerung einer Schaltanlage mit einem Tablet zeigte Rainer Linn während einer Pressekonferenz den Anwesenden. Durch eine leichte Berührung des Displays legt sich der Schalten durch einen lauten Knall um. Das diese Art der Steuerung in der Zukunft sehr gefragt sein wird, darüber sind sich alle Beteiligten einig. "In einer nicht fernen Zukunft werden noch viel mehr Bereiche per Handy oder Tablet gesteuert werden. Gerade in Wohnhäusern wird immer mehr intelligente Technik Einzug halten", ist sich Markus Röhner, Vorstandsvorsitzender der "R+S-Group", sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Knapp eine viertel Million Einsatzstunden: Hünfelder Bundespolizisten auch 2019 gefordert 

Vielfältige Einsatzbereiche für Hünfelder Bundespolizei auch im Jubiläumsjahr
Knapp eine viertel Million Einsatzstunden: Hünfelder Bundespolizisten auch 2019 gefordert 

Gefährlicher Eingriff  in Straßenverkehr: Drohne prallt bei Dirlos gegen Pkw-Windschutzscheibe

Polizei sucht nach demjenigen, der die Drohne gestartet hatte
Gefährlicher Eingriff  in Straßenverkehr: Drohne prallt bei Dirlos gegen Pkw-Windschutzscheibe

"Oma Emma" ist die älteste Bürgerin von Poppenhausen

Feierstunde zum 100. Geburtstag von Emma Brückner in der Rhöngemeinde Poppenhausen
"Oma Emma" ist die älteste Bürgerin von Poppenhausen

Steine könnten herabfallen: Fuldaer "Affengalerie" kurzfristig gesperrt

Betroffen sind auch die darunterliegenden Bereiche der Pauluspromenade
Steine könnten herabfallen: Fuldaer "Affengalerie" kurzfristig gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.