Zeitgleich zwei Großbrände in Fulda und Petersberg

+
Der Brand in Kohlhaus.

Zwei Millionen Euro Schaden im Kohlhäuser Feld, 250.000 Euro Schaden  in Steinau /  Einsatzkräfte leicht verletzt

Fulda/Petersberg -

Zwei Großbrände, die nahezu zeitgleich in Fulda und dem Petersberger Ortsteil Steinau ausbrachen, haben die Feuerwehren der Region Fulda bis weit in die Nacht in Atem gehalten.

Um 19.34 Uhr wurde die Polizeistation Fulda über einen Groß-Brand in der Christian-Wirth-Straße 11 in Fulda informiert. Feuerwehr und Rettungsdienst wurden verständigt und waren ebenfalls auf dem Weg zum Einsatzort. Vor Ort brannte eine Lagerhalle mit angrenzendem Bürogebäude und Wohnung.

Während die drei Lagerhallen vollkommen ausbrannten, konnte das Übergreifen des Feuers auf das Wohn-/ Bürogebäude verhindert werden. Die Brandursache muss ermittelt und kann derzeit nicht benannt werden. Es wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund zwei Millionen Euro.

Zeitgleich zu dem Brand in Fulda ereignete sich ein weiterer Brand, diesmal in Petersberg-Steinau. Hier geriet eine Hackschnitzelheizanlage aus unbekannter Ursache in Brand. Die Scheune, in der die Heizanlage stand, brannte bis auf die Grundmauern nieder. Auch hier konnten die Einsatzkräfte das Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern.

Die Brandursache muss ermittelt werden. Im Nachgang wurde bekannt, dass drei Einsatzkräfte der Feuerwehr durch Einatmen von Rauchgas leichtverletzt wurden. Zwei konnten nach medizinischer Versorgung nach Hause entlassen werden, eine Feuerwehrfrau musste zu weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus transportiert werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 250.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Staatsminister Axel Wintermeyer überreicht Hessentagsfahne an den Fuldaer Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld.
Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Start des neuen Förderprogramms "Regionalbudget" war erfolgreich

Mit kleinen Projekten etwas Großes bewirken: Das Regionalbudget unterstützt 27 Projekte in der Hessischen Rhön.
Start des neuen Förderprogramms "Regionalbudget" war erfolgreich

Schutz für den "Rhöner Charaktervogel" geht weiter

Laufzeit des Artenhilfsprojekts „Rotmilan in der Rhön“ offiziell beendet
Schutz für den "Rhöner Charaktervogel" geht weiter

Tödliche Schüsse auf 19-jährigen Flüchtling in Fulda: Ermittlungen werden wieder aufgenommen

Beschwerde des Bruders und Prüfung durch Generalstaatsanwaltschaft
Tödliche Schüsse auf 19-jährigen Flüchtling in Fulda: Ermittlungen werden wieder aufgenommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.