Zelt statt Truck: Wärmehilfe der Caritas für 380 Menschen

Caritas

Warme Mahlzeit an Stationen hinter der Fuldaer Stadtpfarrkirche und am "Haus Jakobsbrunnen"

Fulda - Bei eisiger Kälte, bei Schnee und Eis ist warmes Essen für Menschen ohne Unterkunft oder in nicht so komfortablen Wohnsituationen ganz besonders wichtig. So hieß es schnell zu handeln und zu improvisieren, als Wintersturm und Schneefall dem "CaritasHotTruck" den Weg an seine Haltestellen hinter der Fuldaer Stadtpfarrkirche und am "Haus Jakobsbrunnen" versperrten.

Der von der Caritas mit seinem Truck gecharterte Caterer Sven Nelles sowie das "CaritasHotTruck"-Team improvisierten, und wird voraussichtlich noch diese ganze Woche kurzerhand ein Zelt zur Essensausgabe aufgebaut. Die vielen wartenden Menschen gaben dem Caritas-Team Recht – man konnte den Service nicht einfach unterbrechen – nur, weil der Winter sich jetzt einmal besonders unerbittlich zeigte…

Mittlerweile sind es 380 Menschen, die das Angebot einer warmen Mittagsmahlzeit gelegentlich oder regelmäßig in Anspruch nehmen. Sie können sich noch mehr freuen – denn dienstags und donnerstags ist zum warmen Essen jetzt auch regelmäßig Kuchen zum Nachtisch gesichert: Der Bäckereibetrieb Pappert will ab sofort zwei Mal wöchentlich aus seinem Vortagsladen Gebäck zuliefern.

Der "CaritasHotTruck" (beziehungsweise  momentan das Zelt) steht werktäglich für die Ausgabe von kostenlosem warmen Essen von 12  bis 1 Uhr an der Stadtpfarrkirche (montags, mittwochs und freitags) bzw. am "Haus Jakobsbrunnen". Ausgegeben wird das Essen an jeden, der es in Anspruch nehmen möchte. Das Caritas-Angebot wird bis zum Ende der Kälteperiode Ende März laufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Maskenpflicht: Ja oder nein?

Ein Klartext zum Thema Maskenpflicht von Redakteur Christopher Göbel.
Maskenpflicht: Ja oder nein?

Randalierer im Freibad: Bademeister leicht verletzt

Drei männliche Jugendliche sorgten am Freitagnachmittag für Unruhe in einem Freibad im Damenweg.
Randalierer im Freibad: Bademeister leicht verletzt

Erinnerungen an eine glückliche Kindheit

Interview mit der in Fulda aufgewachsenen Schauspielerin Valerie Niehaus
Erinnerungen an eine glückliche Kindheit

50 Jahre Liedermacher: Broder Braumüller feiert in Stockhausen

Jubiläumskonzert mit musikalischen Weggefährten Broder Braumüllers am Sonntagnachmittag in "Schmidts Saal"
50 Jahre Liedermacher: Broder Braumüller feiert in Stockhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.