Zeugen gesucht: Auto prallt gegen Grundstückzaun

Heute Nacht prallte ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug gegen einen Grundstückzaun und flüchtete.

Ebersburg. Am Samstag, 31. Dezember, in der Zeit zwischen 0.30 und 8 Uhr befuhr ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug, vermutlich einem Pkw, in Ebersburg die Straße Untertannenhof aus Fahrtrichtung Weyhers kommend in Fahrtrichtung Poppenhausen.

Aus unbekannter Ursache kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Grundstückszaun. Dadurch wurden zwei im Betonfundament stehende Eisenpfosten verbogen und der Holzzaun auf rund vier Meter länge beschädigt.

Nach dem Aufprall entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

An dem Zaun entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen die Hinweise geben könnten. Diese können sich bei der Polizeistation Fulda unter der Telefonnummer 0661/1050 melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kleines Jubiläum: Hünfeld feiert 20. "Gaalbernfest" 

Seit dem frühen Freitagabend dreht sich im Hünfelder Stiftsbezirk alles ums Essen, Trinken  und Geselligkeit
Kleines Jubiläum: Hünfeld feiert 20. "Gaalbernfest" 

Bombastischer Erfolg: "Bonifatius"-Premiere auf dem Domplatz in Fulda

4.500 Gäste bejubeln Aufführung am Donnerstagabend vor dem Fuldaer Dom
Bombastischer Erfolg: "Bonifatius"-Premiere auf dem Domplatz in Fulda

Poppenhausen: Tödlicher Unfall mit Kleintraktor

Das Unglück passierte auf seinem Hausgrundstück.
Poppenhausen: Tödlicher Unfall mit Kleintraktor

Kradunfall bei Künzell Dirlos: L 3377 bis auf weiteres voll gesperrt

Rettungsdienste sind zur Zeit an der Unfallstelle und kümmern sich um die Schwerverletzten.
Kradunfall bei Künzell Dirlos: L 3377 bis auf weiteres voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.