Zeugen gesucht: Rosendieb am Fuldaer Bahnhof

Aus einem Blumengeschäft wurden am Freitag Rosen gestohlen, die dann angeblich "für den guten Zweck" verkauft wurden.

Fulda - Nicht als Rosenkavalier, sondern als Rosendieb, entpuppte sich am vergangenen Freitag ein bislang Unbekannter im Bahnhof Fulda. Zwischen 10 Uhr und 14 Uhr entwendete der Dieb insgesamt fünf bereits gebundene Rosensträuße aus der Auslage des Geschäftes in der Bahnhofshalle.

Die Blumen hatten einen Gesamtwert von etwa 50 Euro. Eine Mitarbeiterin des Geschäftes bemerkte wenig später bei einer Kundin, dass diese eine einzelne Rose bei sich trug, welche den gestohlenen Blumen sehr ähnlich sehen.

Nach deren Aussagen sei ihr diese Rose von Fremden auf dem Bahnhofsvorplatz verkauft worden. Von dem eingenommenen Geld sollten Fuldaer Obdachlose unterstützt werden.

Zeugen gesucht

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ab sofort: Landkreis Fulda untersagt Wasserentnahme aus Gewässern

Hintergrund der Maßnahme: Wegen der Trockenheit führen Flüsse, Bäche und Seen nur sehr wenig Wasser
Ab sofort: Landkreis Fulda untersagt Wasserentnahme aus Gewässern

Raser in Fulda: Polizei sucht Zeugen

Zu einem Beinahunfall kam es am heutigen Sonntag, 21. Juli, in Fulda, als ein Raser mehrere Autos hintereinander überholte.
Raser in Fulda: Polizei sucht Zeugen

Hessischer Gründerpreis 2019: Drei Unternehmen aus Kreis Fulda im Halbfinale

"Die Eisheiligen" und "Hotel Genussgasthof Fuldaquelle" aus Gersfeld, "Fulda kulinarisch - Stadtführungen mit Genuss" aus Niederbieber 
Hessischer Gründerpreis 2019: Drei Unternehmen aus Kreis Fulda im Halbfinale

Ran an den Schläger: "Golf-Erlebnistag" am 4. August in der "Praforst"  gewinnen

Neuauflage der erfolgreichen Veranstaltung unserer Zeitung gemeinsam mit dem "Golfclub Hofgut Praforst"
Ran an den Schläger: "Golf-Erlebnistag" am 4. August in der "Praforst"  gewinnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.