Zeugen gesucht: Unfallflucht zwischen Gersfeld und Poppenhausen

Zwischen Gersfeld und Poppenhausen fuhr ein Lkw einem weiteren Lkw einen Seitenspiegel ab und floh dann von der Unfallstelle. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.

Gersfeld/Poppenhausen. Ein 53-Jähriger aus dem Landkreis Bad Kissingen befuhr gegen 7.30 Uhr heute Morgen mit seinem Lkw die L 3330 von Gersfeld in Richtung Poppenhausen. Direkt hinter ihm fuhr eine 31-jährige Audi-Fahrerin aus Gersfeld. Etwa in Höhe Bodenhof kam dem Fahrer aus Bad Kissingen ein weiterer Lkw entgegen, der zu weit links fuhr. Die Außenspiegel der Lkw berührten sich und wurden abgerissen. Dabei flog der eine Außenspiegel auf die Motorhaube des Audi.

Der entgegenkommende Lkw fuhr weiter ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Von dem Lkw ist nur bekannt, dass er grün-weiß lackiert und vermutlich ein Mitsubishi war. Der entstandene Schaden liegt bei etwa 600 Euro.

Zeugen des Vorfalls bzw. Personen die am Unfalltag einen Lkw mit fehlendem linken Außenspiegel im Raum Gersfeld gesehen haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Hilders unter Tel. 06681-96120 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann in Fulda geschlagen und des Fahrrads und der Geldbörse beraubt

Ein brutaler Überfall ereignete sich am Sonntagabend in der Edelzeller Straße in Fulda.
Mann in Fulda geschlagen und des Fahrrads und der Geldbörse beraubt

Nachlese zur Bundestagswahl im Kreis Fulda: Brand und Hohmann drin, Kömpel draußen

Die ersten Ergebnisse zeigen, dass der Wahlkreis 174 Fulda-Vogelsberg wieder mit zwei Abgeordneten im neuen Bundestag vertreten sein wird - allerdings ohne die SPD.
Nachlese zur Bundestagswahl im Kreis Fulda: Brand und Hohmann drin, Kömpel draußen

Live-Ticker: Wahlabend in Fulda und Vogelsberg

Wir berichten live von der Bundestagswahl, den beiden Landratswahlen und Bürgermeisterwahlen in Fulda und dem Vogelsberg.
Live-Ticker: Wahlabend in Fulda und Vogelsberg

Musik als tiefe Leidenschaft der jungen Pianistin Madita

Jung-Pianistin Madita Heigel (16) im Redaktionsgespräch über Musik, Schule und das nächste Konzert in Fulda.
Musik als tiefe Leidenschaft der jungen Pianistin Madita

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.