Zeugen verhindern Schlimmeres: Mit 3,25 Promille hinter dem Lkw-Steuer

Mit 3,25 Promille am Lkw-Steuer
+
Mit 3,25 Promille am Lkw-Steuer

Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am späten Freitagnachmittag einen Sattelzug, der auf der A 5 in der Gemarkung Alsfeld auffallend starke Schlangenlinien fuhr.

Vogelsbergkreis Im Verlauf des Telefongesprächs mit den Zeugen touchierte der Sattelzug beidseitig mehrfach die dortigen Schutzplanken.
Durch die Verkehrsteilnehmer konnte der Fahrer des Sattelzuges zum Anhalten auf dem Standstreifen bewegt werden. Hier wurde der 43-jährige weißrussische Fahrer angesprochen. Er stand offensichtlich stark unter dem Einfluss von Alkohol.

Dennoch war er uneinsichtig und wollte seine Fahrt fortsetzen. Durch das beherzte Eingreifen der Zeugen konnte die Weiterfahrt verhindert und der Fahrer bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,25 Promille. Vermutlich wurde durch die aufmerksamen Zeugen Schlimmeres verhindert, ihnen gilt ein besonderes Lob der Polizei.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 4000 Euro.. Der betrunkene Fahrer des Sattelzuges wurde durch eine Streife der Autobahnpolizei Bad Hersfeld auf die Dienststelle gebracht und es wurde durch einen hinzugerufenen Arzt eine Blutentnahme durchgeführt. Ihm droht nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit im Straßenverkehr. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Dramatischer Rückgang der Gästezahlen
Fulda

Dramatischer Rückgang der Gästezahlen

DEHOGA-Chef Ackermann beleuchtet die pandemische Lage der Gastronomie
Dramatischer Rückgang der Gästezahlen
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Fulda

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie

„Wir werden die Hürde 2Gplus überstehen“, sagt Gastronom Stefan Faulstich im Interview über die aktuelle Lage.
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie

Kampf um die Kult-Limo

Von SASKIA LEYMANN Rhn/Atlanta. Fast zehn Jahre ist es her, dass der ffentlichkeit in einer Bar in Hamburg-Elmsbttel eine koli
Kampf um die Kult-Limo
1200 Jahre Michaelskirche: Ein geistlicher Ort mit Zukunft
Fulda

1200 Jahre Michaelskirche: Ein geistlicher Ort mit Zukunft

Auf dem Michaelsberg neben dem Fuldaer Dom ragt sie nicht nur optisch heraus: Mit ihren 1.200 Jahren wechselvoller Geschichte bietet die Michaelskirche in Fulda seit …
1200 Jahre Michaelskirche: Ein geistlicher Ort mit Zukunft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.