Einbruch in Künzell: Zeugin vertreibt zwei Männer 

+

Unbekannte hatten Terrassentür eines Einfamilienhauses bereits aufgehebelt

Künzell - Zwei bislang unbekannte Täter hebelten am Mittwoch gegen 11.30 Uhr, die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Künzeller Schulstraße auf. Bei Betreten der Räumlichkeiten durch einen der Männer wurde eine im Haus anwesende Zeugin auf den Einbrecher aufmerksam und schrie ihn lautstark an. Daraufhin ergriffen die Täter ohne Diebesgut die Flucht.

Bei den Tatverdächtigten handelt es sich um zwei Männer im Alter zwischen 30 und 40 Jahren. Beide waren mit einer dunkelblauen Hose und Jacke sowie einer Mütze bekleidet. Mindestens einer der Tatverdächtigten trug helle Schuhe. Ihr Gesicht hatten die Männer mit einem Schal oder einer Gesichtsmaske bedeckt.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mutiger Einsatz im Bahnhof Fulda: Dank an 26-jährigen Soldaten

Während andere ihre Handys zückten und filmten, stoppte der Feldwebelanwärter einen 21 Jahre alten Schläger
Mutiger Einsatz im Bahnhof Fulda: Dank an 26-jährigen Soldaten

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Unfall zwischen Rasdorf und Großentaft: 6500 Euro Schaden

Gestern Abend kam zu einem Unfall zwischen Rasdorf und Großentaft. Ein 56-Jähriger kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich.
Unfall zwischen Rasdorf und Großentaft: 6500 Euro Schaden

Holger Heil aus Flieden ist neuer stellvertretender Fuldaer Kreisbrandinspektor

42-jähriger Familienvater aus Flieden setzt sich Feuerwehr-Ausbildung auf Kreisebene als Schwerpunkt 
Holger Heil aus Flieden ist neuer stellvertretender Fuldaer Kreisbrandinspektor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.