Der „Ziegelhöfer“

Poppenhausen. Die groe, ber 80-jhrige Linde vor dem Wirtshaus Ziegelhof in Poppenhausen, die im Sommer viel Sch

Poppenhausen. Die groe, ber 80-jhrige Linde vor dem Wirtshaus Ziegelhof in Poppenhausen, die im Sommer viel Schatten spendete, war krank und musste leider gefllt werden.

Das anfallende Holz ist aber nicht einfach entsorgt worden. Einer schnen Idee von Christoph Prfer, dem Wirt des Ziegelhofes, ist es zu verdanken, dass aus dem Stamm jetzt ein Kunstwerk wurde. Dieser ist bis zu einer Hhe von zirka drei Metern abgesgt und stehen gelassen worden. Prfer beauftragte den jungen Knstler Henning Laarmann aus Tann mit einer ungewhnlichen Aufgabe. Mit der Motorsge wurde aus dem Stamm mit viel Feingefhl ein 2,5 Meter hoher und beeindruckender Holzmann.Die Skulptur berwintert nun im trockenen und wird im nchsten Jahr den Eingang des Biergartens zieren. Sie wurde auf den naheliegenden Namen Ziegelhfer getauft Gleichzeitig wird diese Initiative von Prfer dazu beitragen, dass nchstes Jahr eine Forum fr junge Knstler geschaffen wird, die auf dem Ziegelhof nicht nur ihre Werke austellen werden, sondern diese fr Gsten live anfertigen.www. ziegelhof-rhoen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona-Virus: 13. Todesopfer im Landkreis Fulda 

61-Jähriger galt als vorerkrankt / 121 Menschen in Quarantäne
Corona-Virus: 13. Todesopfer im Landkreis Fulda 

Schönheitsreparaturen: Vermieter muss ausführen, Mieter sich hälftig beteiligen 

Petersberger  Fachanwalt Frank Hartmann zu den aktuellen Entscheidungen des BGH vom Mittwoch
Schönheitsreparaturen: Vermieter muss ausführen, Mieter sich hälftig beteiligen 

Sandsteinfigur des Heiligen Rochus in Kämmerzell gestohlen

Unbekannte waren zuvor in die Kapelle eingedrungen
Sandsteinfigur des Heiligen Rochus in Kämmerzell gestohlen

Um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern: Präventions- und Eskalationskonzept

Aktuelle Maßnahmen der hessischen Landesregierung
Um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern: Präventions- und Eskalationskonzept

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.