Zünftiges im Zelt - Kirmes in Silges

Nüsttal. Bereits zum 30. Mal feiert die Kirmesgesellschaft Rimmels-Silges ihre Zeltkirmes. An vier Tagen erwarten die Gäste reichlich Gelegenheiten

Nüsttal. Bereits zum 30. Mal feiert die Kirmesgesellschaft Rimmels-Silges ihre Zeltkirmes. An vier Tagen erwarten die Gäste reichlich Gelegenheiten zum Tanzen, traditionelle Trachten, Musik zum Feiern und Mitsingen und Kulinarisches, das den Gaumen ebenso wie die Seele verwöhnt. Die Festlichkeiten finden vom 28. September bis 1. Oktober statt. Über 40 Kirmesgesellschaften aus der ganzen Region werden zu Gast im Nässetal sein.

Die Kirmesgesellschaft Rimmels-Silges ist stolz, in diesem Jahr zudem eine einmalige Besonderheit präsentieren zu können, die für zusätzlichen Schwung sorgen wird: die Kirmesdrehscheibe. Ab Samstag befindet sich im Kirmesfestzelt ein drehbarer, durch einen Motor angetriebener Kirmesgarten, auf dem sich die Kirmesgesellschaft mit den Gästen am Abend im Festzelt drehen wird. Somit können die Kirmesgesellschaft und die Besucher das ganze Festzelt überblicken.

Doch damit nicht genug. Ein wahrer Höhepunkt ist in diesem Jahr der Kirmesbaum. Stolze 49,75 Meter misst der Baum. Er ist damit der in größte Kirmesbaum in Osthessen. Die Kirmes wurde natürlich seit langer Zeit geplant. Bereits seit Juli haben sich die 15 Kirmes-Burschen- und -Mädchen regelmäßig während der Woche getroffen, um das Kirchweihfest standesgemäß vorzubereiten.Die Kirmes beginnt am Freitag, 28. September, ab 20 Uhr mit der "Route66-Party" mit "DJ Erwin" und "MDA". Am Samstag, 29. September, beginnt um 18 Uhr die Kirchweih-Andacht. Ab 19 Uhr folgt die Kirmesgaudi mit dem Duo "Die Finkenberger".

Am Sonntag, 30. September, beginnen die Festlichkeiten bereits ab 11 Uhr mit Mittagessen im Festzelt durch den "Party-Service Rommel". Um 13 Uhr folgt die Kirchweih-Andacht. Der Dreireihentanz unter dem Riesen-Kirmesbaum mit der Trachtenkapelle Elters startet ab 13.30 Uhr. Dabei steht auch ein "Heidelbeer-Ploatz-Wettessen" auf dem Programm. Anschließend werden Kaffee und Kuchen serviert.

Um 17 Uhr spielt Harald Kirchner auf dem Akkordeon. Ab 19 Uhr beginnt der Tanz mit "Magic". Ein Weizenbierabend mit "Olli an der Orgel" erwartet die Gäste am Montag, 1. Oktober, ab 19 Uhr. Dazu werden Kesselfleisch und Haxen serviert. Zudem wird der Kirmesbaum versteigert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brand in Lauterbacher Sägewerk: 300.000 Euro Schaden

Schwelbrand an Maschine breitet sich in Halle aus 
Brand in Lauterbacher Sägewerk: 300.000 Euro Schaden

Nach Großbrand in Hünfeld: Bahnstrecke weiter gesperrt

Einschränkungen wahrscheinlich bis in die Dienstagabendstunden
Nach Großbrand in Hünfeld: Bahnstrecke weiter gesperrt

Großbrand in Hünfeld: Sachschaden rund drei Millionen Euro 

Flüssigtanks werden gekühlt: Keine Explosionsgefahr / Bahnverkehr eingestellt beziehungsweise umgeleitet
Großbrand in Hünfeld: Sachschaden rund drei Millionen Euro 

In Hünfeld ist Großalarm für Feuerwehren und Rettungskräfte: Warenzentrallager von Raiffeisen brennt

Rauchwolke ist weithin zu sehen
In Hünfeld ist Großalarm für Feuerwehren und Rettungskräfte: Warenzentrallager von Raiffeisen brennt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.