Zusammenstoß an der Auffahrt A66

Eine 49-jährige Lkw-Fahrerin übersah einen anderen Verkehrsteilnehmer

Eichenzell. Am 13. Februar kam es im Kreuzungsbereich L 3307 / Auffahrt A 66 im Bereich Rhönhof zu einem Verkehrsunfall. Eine aus Richtung Eichenzell kommende 52-jährige Neuhöferin, wollte mit einem Lkw Fiat Ducato (3,5 t) im Kreuzungsbereich nach links in Richtung Rhönhof / Industriegebiet Welkers abbiegen. Dabei übersah sie einen 49-jährigen aus dem Main-Kinzig-Kreis, der mit seinem PKW Mitsubishi Colt aus Richtung Rhönhof auf die BAB 66 auffahren wollte. Bei dem Zusammenstoß wurde der 49-jährige schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Neben der Polizei war auch ein RTW sowie der RTH, Christoph 28 im Einsatz. Der Verletzte kam mit dem RTW in ein Fuldaer Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 4.500 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Minister geben ersten Abschnitt von  "Europa Radweg Eiserner Vorhang" bei Rasdorf frei

Bundesminister Andreas Scheuer und Landesminister Tarek Al-Wazir am Donnerstagvormittag in Rasdorf / Einweihung von Radstätte in der Point-Alpha-Gemeinde
Minister geben ersten Abschnitt von  "Europa Radweg Eiserner Vorhang" bei Rasdorf frei

"Wolfartiges Tier" in der Bayerischen Rhön gesichtet

Tier weist "wolfstypische Merkmale" auf und war im Landkreis Rhön-Grabfeld in eine Fotofalle getappt
"Wolfartiges Tier" in der Bayerischen Rhön gesichtet

"Handwerkersommer" im Landkreis Fulda für Demografie-Preis nominiert

Auszeichnung wird im September in Wiesbaden verliehen / Staatsminister Wintermeyer in Neuhof zu Gast
"Handwerkersommer" im Landkreis Fulda für Demografie-Preis nominiert

"Altkreis Allstars" triumphieren bei Nostalgiespiel in Eiterfeld

Spannende Neuauflage des A-Jugend-Kreispokalendspiels von 1998
"Altkreis Allstars" triumphieren bei Nostalgiespiel in Eiterfeld

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.