Zusatzweiterbildung Proktologie

Fulda. Die Landesrztekammer Hessen hat Frau Priv.-Doz. Dr. med. Carolin Tonus, Chefrztin der Abteilung fr Allgemein- und Viszeralchi

Fulda. Die Landesrztekammer Hessen hat Frau Priv.-Doz. Dr. med. Carolin Tonus, Chefrztin der Abteilung fr Allgemein- und Viszeralchirurgie am Herz-Jesu-Krankenhaus, die Zusatzweiterbildung Proktologie verliehen.

Proktologen sind Spezialisten fr die Behandlung von Erkrankungen des Enddarms und Afters, wie zum Beispiel Hmorrhoiden, Eiterhhlen und gnge am After, Einrisse der Afterschleimhaut und Tumore.

Tonus befasst sich seit Jahren wissenschaftlich mit der Behandlung von gut- und bsartigen Erkrankungen des Dick- und Enddarms. Krebserkrankungen in vorgenanntem Areal stellen den Schwerpunkt ihrer tglichen Arbeit dar. Den reichhaltigen Erfahrungsschatz verdankt die Chirurgin dem Besuch international renommierter medizinischer Zentren in Europa, Amerika, Asien und Australien.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei erlebnisreiche Tage mit Wanderung und Whisky Tasting

Ein erlebnisreiches Wochenende liegt hinter den Gewinnern von Fulda aktuell, die die Whisky Wanderungen in der Rhön und in Schlitz gewonnen haben.
Zwei erlebnisreiche Tage mit Wanderung und Whisky Tasting

Bildungsexperte: Gespräch mit Gunter Geiger vom „Bonifatiushaus“

Gunter Geiger, Direktor des Bonifatiushauses" besuchte Fulda aktuell-Redaktionsleiter Bertram Lenz.
Bildungsexperte: Gespräch mit Gunter Geiger vom „Bonifatiushaus“

Unbekannte beschädigen geparkte Autos in Burghaun und verletzten sich

Die Polizei sicherte Blutspuren an Fahrzeugen, die in Burghaun vergangene Nacht beschädigt wurden
Unbekannte beschädigen geparkte Autos in Burghaun und verletzten sich

Redaktionsgespräch mit VR-Bank-Vorstand Manfred Gerhard

VR-Bank-Vorstand Manfred Gerhard geht in der kommenden Woche in den Ruhestand. Wir sprachen mit dem Finanzmann.
Redaktionsgespräch mit VR-Bank-Vorstand Manfred Gerhard

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.