Zwei Kinder bei Unfall nahe Hosenfeld leicht verletzt

Bei einem Auffahrunfall sind am Dienstagnachmittag zwei Kinder leicht verletzt worden.

Hosenfeld. Nach Angaben der Polizei fuhr eine 37-Jährige mit ihren beiden Töchtern auf der L3141 aus Richtung Hauswurz kommend und wollte kurz vor dem Ortseingang Hosenfeld nach links Richtung Poppenrod abbiegen. Wegen entgegenkommender Fahrzeuge musste sie jedoch anhalten.

Ein sich von hinten nähernder 29-Jähriger aus Hosenfeld bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Durch den Zusammenprall wurden die beiden Kinder leicht verletzt. Sie wurden durch Angehörige zu einem Arzt gefahren und dort untersucht.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Zustimmungslösung bei Organspende-Entscheidung

Die Abstimmung zu Widerspruchs- oder Zustimmungslösung beschäftigt Redakteur Christopher Göbel in seinem aktuellen Kommentar.
Klartext: Zustimmungslösung bei Organspende-Entscheidung

10.000 Euro Schaden: Vom Navi abgelenkt und rote Ampel nicht erkannt

Wie die Polizei berichtet, kam es am 18. Januar 2020 um 16.16 Uhr in der Dipperzer Straße in Petersberg zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden.
10.000 Euro Schaden: Vom Navi abgelenkt und rote Ampel nicht erkannt

Da helfen, wo es nötig ist

Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg ist neue Fuldaer DRK-Präsidentin und war zu Besuch in der Fulda aktuell Redaktion.
Da helfen, wo es nötig ist

Rangiermanöver auf einem Parkplatz bei Eiterfeld geht mächtig in die Hose: 1.000 Euro Schaden und Unfallflucht

Nach einer Unfallflucht bei Eiterfeld bittet die Polizei um Hinweise, besonders seitens einer Jagdgesellschaft. Geparkter Pkw in Dittlofrod wurde massiv beschädigt.
Rangiermanöver auf einem Parkplatz bei Eiterfeld geht mächtig in die Hose: 1.000 Euro Schaden und Unfallflucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.