Zwei Millionen Euro Förderung für schnelles Internet: Tarek Al-Wazir übergibt Bescheid

1 von 25
2 von 25
3 von 25
4 von 25
5 von 25
6 von 25
7 von 25
8 von 25

Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir übergab heute einen Förderbescheid an Landrat Bernd Woide für schnelleres Internet.

Hosenfeld - Heute übergab der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir einen Förderbescheid an Landrat Bernd Woide. Die zwei Millionen Förderung werden für den Glasfaserausbau in Hosenfeld genutzt. Am Ende des kommenden Jahres werden die Hosenfelder mit flächendeckend mindestens 30 Mbit pro Sekunde im Internet surfen können. "Zahlreiche Haushalte werden das Internet mit Geschwindigkeiten von mehr als 50 Mbit pro Sekunde nutzen können", erklärte der Minister. Gewerbebetriebe können Bandbreiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunden erhalten.

Um diese Geschwindigkeiten zu erreichen werden 572 Kilometer Glasfaserkabel verlegt. 16 Schulen werden an das Netz angeschlossen. "Das ist jetzt erst ein Zwischenschritt, in einigen Jahren werden wir noch viel schneller sein", so Al-Wazir. Und Landrat Woide fügte an: "Gerade die ländlichen Räume brauchen diese Erweiterung."

Der Bund, das Land Hessen und der Landkreis Fulda investieren gemeinsam knapp 17 Millionen Euro in den Breitbandausbau.  

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

15-Jährige tritt und beleidigt Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Die nicht begonnene Zugreise endete für eine 15-Jährige aus Fulda gestern Abend in der Jugendpsychiatrie.
15-Jährige tritt und beleidigt Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Erster Blick: „Runder Tisch Ortsumgehung“ informierte

Gestern tagte der "Runde Tisch Ortsumgehung" öffentlich im "Wartenberg Oval".
Erster Blick: „Runder Tisch Ortsumgehung“ informierte

Humorvoll und musikalisch mitreißend: Jahresauftakt der "Sparkasse Fulda"

Traditionelle Veranstaltung im Schlosstheater Fulda diesmal mit dem Referenten Christian Gansch und der Formation "Uwaga"
Humorvoll und musikalisch mitreißend: Jahresauftakt der "Sparkasse Fulda"

Mehr Babys als je zuvor in Hünfeld geboren

Bei 709 Geburten kamen in 2017 insgesamt 715 Babys in Hünfeld auf die Welt.
Mehr Babys als je zuvor in Hünfeld geboren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.