Zwei neue Studiengänge bei der R+S-Gruppe

Die R+S-Gruppe erweitert ihr Angebot für Berufseinsteiger ab September 2017.

Fulda - Ab September 2017 erweitert die R+S-Gruppe ihr Angebot für Berufseinsteiger: Neben der dualen Ausbildung in handwerklichen und kaufmännischen Berufen werden nun auch zwei duale Studiengänge rund um Elektro- und Informationstechnik sowie Gebäude- und Energietechnik mit integrierter Facharbeiterausbildung angeboten. „Damit starten wir innovative Programme, mit denen wir jungen Menschen ermöglichen, ihre berufliche Laufbahn von Beginn an bestmöglich zu gestalten“, erläutert R+S-Personalvorstand Susanne Röhner. Die neuen Karriereprogramme BISS – Berufsausbildungsintegrierendes Studium Schmalkalden – und das Duale Studium nach dem Erfurter Modell führen die Teilnehmer in nur viereinhalb Jahren zu zwei vollwertigen Abschlüssen.

Bei BISS konzentrieren sich die Inhalte auf den Bereich Elektronik mit entsprechendem Facharbeiterabschluss als Elektroniker in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik (HWK) und dem Bachelor of Sciences Elektro- und Informationstechnik. Das Erfurter Modell widmet sich dagegen dem Schwerpunkt Anlagenmechanik mit den Abschlüssen Bachelor of Engineering (B. Eng.) und Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (HWK).

Individuelle Entwicklung der eigenen Stärken Neben Vorlesungen an der Hochschule Schmalkalden oder der Fachhochschule Erfurt sowie Berufsschulunterricht erhalten die Studenten in der vorlesungsfreien Zeit intensive Einblicke in die Arbeitswelt der R+S-Gruppe. „Mit diesem Angebot möchten wir Nachwuchskräfte gezielt zu Fachkräften ausbilden und langfristig an unser Unternehmen binden“, sagt Christopher Krause, R+S-Personalreferent. „Die Studierenden werden daher von Beginn an intensiv in die Projektarbeit eingebunden, erhalten durch Mentoren eine individuelle Begleitung und haben stets die Aussicht auf eine Übernahme nach erfolgreichem Abschluss.“ Vergütet werden die Teilnehmer sowohl während der Zeit an der Hochschule als auch während der Praxisphasen. Beide Programme werden ab sofort an den R+S-Standorten Fulda, Hanau, Erfurt und Kleinheubach umgesetzt.

Bewerbungen ab sofort möglich Interessierte mit erfolgreichem Abschluss der Fachholschulreife oder Abitur können sich ab sofort über die neuen Studiengänge bei R+S auf der Unternehmenswebseite informieren oder direkt bewerben. Ansprechpartner ist Christopher Krause. E-Mail: Christopher.Krause@rs-ag.net oder Tel.: 0661-50080319

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sexuelle Belästigung im Zug nach Fulda: Fahndung nach Täter erfolgreich

Die Bundespolizei erwischte jetzt den Mann, der eine 17-Jährige vor einer Woche im Zug von Hünfeld nach Fulda sexuell belästigt hatte.
Sexuelle Belästigung im Zug nach Fulda: Fahndung nach Täter erfolgreich

Blick hinter die Kulissen der Musical-AG der USH in Hilders

Fulda aktuell schaut hinter die Kulissen der Musical- AG in Hilders.
Blick hinter die Kulissen der Musical-AG der USH in Hilders

Mambo KingX rocken das Autohaus-Wohnzimmer

Wohnzimmer-Konzert im Autohaus "Volkswagen Zentrum Fulda" am Freitagabend.
Mambo KingX rocken das Autohaus-Wohnzimmer

Osthessische Buslotsen beweisen ihre Kompetenz 

Antonia Vollmer (Lichtbergschule Eiterfeld) wird Zweite bei Landeswettbewerb, Klara Fischer (Wigbertschule Hünfeld) belegt vierten Platz 
Osthessische Buslotsen beweisen ihre Kompetenz 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.