Zwei Rumänen nach brutalem Überfall in Haft

Gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung als Haftgrund nach brutalem Überfall in Eichenzell.

Fulda/Eichenzell. Nach dem Überfall auf eine Frau und zwei Männer im Eichenzeller Ortsteil Lütter am Mittwochmorgen (wir berichteten), hat der Haftrichter am Amtsgericht Fulda nun Haftbefehl gegen zwei Tatverdächtige erlassen. Die beiden Männer im Alter von 28 und 31 Jahren waren am frühen Donnerstagmorgen von Beamten der bayerischen Polizei auf der Autobahn A 3 im Landkreis Passau an der Grenze zu Österreich festgenommenen worden.

Die Fuldaer Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft werfen den beiden Rumänen, die über keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik verfügen, gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung vor. Sie hatten die drei Geschädigten mit Fäusten und einer Stichwaffe zum Teil erheblich verletzt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Fulda wurden die beiden Männer nach Fulda gebracht und dort dem Haftrichter vorgeführt.

Als Motiv für die Tat sind Ursachen anzusehen, die in der persönlichen Beziehung zwischen den Geschädigten und den Beschuldigten liegen dürften.

Rubriklistenbild: © jinga80 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vermisster Rentner in Großenlüder: Feuerwehr findet 82-Jährigen schlafend am Ortsrand

Ein vermisster 82-Jähriger aus Großenlüder-Müs wurde schlafend am Ortsrand aufgefunden.
Vermisster Rentner in Großenlüder: Feuerwehr findet 82-Jährigen schlafend am Ortsrand

26.000 Besucher bei viertägigem Kaiserwetter auf Schloss Fasanerie

Eine überaus positive Bilanz zogen die Veranstalter des Fürstlichen Gartenfests auf Schloss Fasanerie.
26.000 Besucher bei viertägigem Kaiserwetter auf Schloss Fasanerie

Mädels, Morde und Mutanten: Der Filmsommer im „CineStar Fulda“ beginnt mit einem bunten Programm für jeden Geschmack

Blockbuster, Kinderfilme und mehr gibt es im Juni im CineStar Fulda
Mädels, Morde und Mutanten: Der Filmsommer im „CineStar Fulda“ beginnt mit einem bunten Programm für jeden Geschmack

Kinder von Auto angefahren

Kinder von Auto angefahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.