Zwei Schwerverletzte und 34.000 Schaden nach Unfall auf der A7

Bereits am 30. November kam es zu einem Unfall auf der A 7 bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden und ein Schaden von insgesamt 34.000 Euro entstanden ist.

Hünfeld - Zu einem Unfall mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen, zwei Schwerverletzten und einem Sachschaden von etwa 34.000 Euro kam es am 30. November gegen 14.20 Uhr auf der A 7 im Bereich Hünfeld.

Ein 61 Jahre alter Mann aus Künzell befuhr mit seinem Opel Vectra die A 7 in Richtung Würzburg. Er benutzte den rechten von insgesamt drei Fahrstreifen. Auf der mittleren Spur fuhr eine 19-Jährige aus Dipperz mit ihrem BMW X 3. Die junge Frau kam aus Unachtsamkeit nach rechts auf den Fahrstreifen des 61-Jährigen und kollidierte mit dessen Fahrzeug. Nach diesem Zusammenstoß geriet der Opel ins Schleudern und stieß mehrfach in die Schutzplanke. Die 19-Jährige konnte ihr Fahrzeug anhalten. Sie stieg sofort aus, um nach dem verunfallten Opel-Fahrer zu sehen.

In der Eile hatte sie jedoch vergessen, ihr Fahrzeug gegen Wegrollen zu sichern. Es kam, wie es kommen musste. Der BMW rollte zurück und stieß in der Folge gegen zwei weitere Fahrzeuge des nachfolgenden Verkehrs, die zum Glück vorher zum Stehen gekommen waren.

Die junge Frau aus Dipperz und der 61-Jährige wurden beim Zusammenstoß der Fahrzeuge schwer verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann wird von vier Männern geschlagen und verletzt

Am vergangenen Samstagabend wurde ein Mann von vier Männern geschlagen und verletzt.
Mann wird von vier Männern geschlagen und verletzt

Fuldaer Schützen-Volksfest ist im Aufbau

Nur noch wenige Tage, dann eröffnet das Schützen-Volksfest auf der Ochsenwiese.
Fuldaer Schützen-Volksfest ist im Aufbau

Ab sofort: Landkreis Fulda untersagt Wasserentnahme aus Gewässern

Hintergrund der Maßnahme: Wegen der Trockenheit führen Flüsse, Bäche und Seen nur sehr wenig Wasser
Ab sofort: Landkreis Fulda untersagt Wasserentnahme aus Gewässern

Raser in Fulda: Polizei sucht Zeugen

Zu einem Beinahunfall kam es am heutigen Sonntag, 21. Juli, in Fulda, als ein Raser mehrere Autos hintereinander überholte.
Raser in Fulda: Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.