Zwei schwerverletzte Autofahrerinnen bei einem Unfall in Neuhof

Am heutigen Dienstagmorgen kam es in Neuhof zu einem Unfall bei dem zwei Autofahrerinnen schwer verletzt wurden.

Neuhof - Am Dienstag, 21. Mai,  ereignete sich gegen 7.15 Uhr, ein Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bereich der Kreisstraße 100, zwischen den Ortslagen Neuhof und Dorfborn.

Eine 23-jährige Fahrerin aus Fulda befuhr mit ihrem VW Polo die Kreisstraße 100 aus Richtung Dorfborn kommend, in Richtung Neuhof. Im Verlauf einer leichten Rechtskurve kam die 23-Jährige, vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn, ins Schleudern. Der VW Polo geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier konnte eine entgegenkommende 28-jährige Fahrerin aus Neuhof mit ihren PKW Skoda nicht mehr ausweichen und prallte frontal in die Beifahrerseite des Polo.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 6.000 Euro.

Beide Fahrerinnen erlitten schwere Verletzungen und wurden in das Klinikum Fulda zur weiteren Behandlung eingeliefert. Der Rettungshubschrauber sowie Rettungswagen befanden sich im Einsatz. Die freiwillige Feuerwehr Neuhof und die Straßenmeisterei Neuhof waren ebenfalls an der Unfalle, zwecks Reinigung der Fahrbahn, eingesetzt. Die unfallbeschädigten PKW mussten abgeschleppt werden.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Grippesaison startet: Wer sollte sich wann impfen lassen?

Die Grippesaison 2019 startet lokalo24 hat mit dem Gesundheitsexperten Jens Fitzenberger über die Grippeimpfung gesprochen.
Grippesaison startet: Wer sollte sich wann impfen lassen?

Dem Leben eine neue Richtung geben

Gespräch mit Robert Betz, der am 5. November in Künzell zu erleben ist
Dem Leben eine neue Richtung geben

"Drei Punkte sind immer unser Ziel"

Redaktionsgespräch mit Trainer Sedat Gören und Torjäger Dominik Rummel von der "SG Barockstadt Fulda-Lehnerz"
"Drei Punkte sind immer unser Ziel"

Klartext: Nur Bares ist Wahres?

Fulda aktuell-Redakteurin Antonia Schmidt beschäftigt sich mit dem Thema bargeldloses Bezahlen.
Klartext: Nur Bares ist Wahres?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.