Zwei Todesopfer bei Unfall auf der B27 an den Kaiserwiesen

Blaulicht, Polizei, Polizeimeldung, Polizeimeldungen, Musterbild, Standardbild, Krankenwagen, Rettungswagen, RTW, Notfall, Notarzt, Notarztwagen

Zwei Autofahrer nach einem Frontalzusammenstoß noch an der Unfallstelle verstorben. Die B27 ist voll gesperrt.

Fulda. Zwei Tote und Sachschaden in Höhe ca. 30.000 Euro sind die Bilanz eines schrecklichen Unfalls auf der B 27, zwischen Bronnzeller Kreisel und der Abfahrt Kaiserwiesen am frühen Mittwochabend. Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Main-Kinzig-Kreis befuhr mit seinem Fahrzeug die B 27 von Eichenzell in Richtung Fulda.

Am Bronnzeller Kreisel verließ der junge Mann die B 27, durchfuhr den Bronnzeller Kreisel und auf der gegenüberliegenden Seite erneut auf die B 27 in Richtung Fulda auf. Direkt im Anschluss scherte er aus, um einen vor ihm fahrenden Pkw zu überholen und kollidierte hierbei frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines 59-jährigen Fahrzeugführers aus Eichenzell.

Beide Pkw-Fahrer, die alleine in ihren Fahrzeugen unterwegs waren, wurden bei dem Zusammenstoß in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und konnten nur noch tot geborgen werden. Neben den Rettungskräften kam ein Gutachter zu genauen Klärung des Unfallhergangs zum Einsatz.

Beide Unfallfahrzeuge wurden durch den Zusammenprall völlig demoliert und mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Die B 27 musste bis ca. 21:30 Uhr zwischen Bronnzeller Kreisel und der Abfahrt Kaiserwiesen voll gesperrt werden. Es kam zum Teil zu erheblichen Rückstaus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Trickbetrug scheitert an aufmerksamen Bankmitarbeitern
Fulda

Trickbetrug scheitert an aufmerksamen Bankmitarbeitern

Erfreulicherweise erfuhr die osthessische Polizei am Mittwoch früh genug von einem so genannten „Schockanruf“. Somit konnte verhindern werden, dass eine Frau aus Fulda …
Trickbetrug scheitert an aufmerksamen Bankmitarbeitern
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Fulda

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Steigende Neuinfektionen: Gesundheitsamt im Vogelsbergkreis stößt an seine Grenzen
Fulda

Steigende Neuinfektionen: Gesundheitsamt im Vogelsbergkreis stößt an seine Grenzen

Tagtäglich meldet das RKI im Moment Rekordzahlen, mehr als 140.000 Neuinfektionen sind es an diesem Freitag. Auch im Vogelsbergkreis steigen die Corona-Zahlen …
Steigende Neuinfektionen: Gesundheitsamt im Vogelsbergkreis stößt an seine Grenzen
Im Durchschnitt 184 Tage ohne Arbeit
Fulda

Im Durchschnitt 184 Tage ohne Arbeit

Was die Arbeitslosigkeit betrifft, steht der Landkreis Fulda im Vergleich mit anderen Kreisen in Hessen trotz der Coronapandemie seht gut da.
Im Durchschnitt 184 Tage ohne Arbeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.