1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Zwei Todesopfer bei Unfall auf der B27 an den Kaiserwiesen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht, Polizei, Polizeimeldung, Polizeimeldungen, Musterbild, Standardbild, Krankenwagen, Rettungswagen, RTW, Notfall, Notarzt, Notarztwagen
Blaulicht, Polizei, Polizeimeldung, Polizeimeldungen, Musterbild, Standardbild, Krankenwagen, Rettungswagen, RTW, Notfall, Notarzt, Notarztwagen

Zwei Autofahrer nach einem Frontalzusammenstoß noch an der Unfallstelle verstorben. Die B27 ist voll gesperrt.

Fulda. Zwei Tote und Sachschaden in Höhe ca. 30.000 Euro sind die Bilanz eines schrecklichen Unfalls auf der B 27, zwischen Bronnzeller Kreisel und der Abfahrt Kaiserwiesen am frühen Mittwochabend. Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Main-Kinzig-Kreis befuhr mit seinem Fahrzeug die B 27 von Eichenzell in Richtung Fulda.

Am Bronnzeller Kreisel verließ der junge Mann die B 27, durchfuhr den Bronnzeller Kreisel und auf der gegenüberliegenden Seite erneut auf die B 27 in Richtung Fulda auf. Direkt im Anschluss scherte er aus, um einen vor ihm fahrenden Pkw zu überholen und kollidierte hierbei frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines 59-jährigen Fahrzeugführers aus Eichenzell.

Beide Pkw-Fahrer, die alleine in ihren Fahrzeugen unterwegs waren, wurden bei dem Zusammenstoß in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und konnten nur noch tot geborgen werden. Neben den Rettungskräften kam ein Gutachter zu genauen Klärung des Unfallhergangs zum Einsatz.

Beide Unfallfahrzeuge wurden durch den Zusammenprall völlig demoliert und mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Die B 27 musste bis ca. 21:30 Uhr zwischen Bronnzeller Kreisel und der Abfahrt Kaiserwiesen voll gesperrt werden. Es kam zum Teil zu erheblichen Rückstaus.

Auch interessant

Kommentare