Zweirad-Kontrollen in Rhön und Vogelsberg

Die osthessische Polizei wird am Sonntag in Rhön und Vogelsberfg Zweiradkontrollen durchführen.
+
Die osthessische Polizei wird am Sonntag in Rhön und Vogelsberfg Zweiradkontrollen durchführen.

Polizei wird am Sonntag die Biker und ihre Maschinen genau unter die Lupe nehmen

Region. Am kommenden Sonntag, 25. April, wird die Polizei im Vogelsberg und in der Rhön wieder Verkehrskontrollen von Zweirädern durchführen.

Der Frühling ist da, und in den kommenden Tagen ist endlich mit steigenden Temperaturen zu rechnen. Hierdurch werden auch Zweiradfahrer wieder auf die Straße gelockt. Aufgrund des noch unbeständigen Frühlingswetters sollten die wechselhaften Straßenverhältnisse dabei jedoch nicht außer Acht gelassen werden.

Erfahrungsgemäß ist der Anteil von Verkehrsunfällen unter Beteiligung motorisierter Zweiräder im Frühjahr besonders hoch. Hauptursächlich hierfür sind wiederkehrend unangepasste Geschwindigkeiten, zu geringe Sicherheitsabstände und Überholmanöver trotz unklarer Verkehrslage.

Sowohl die Zweiräder als auch deren Fahrer haben jetzt eine längere Winterpause hinter sich und müssen sich neu „kennenlernen“. Zu einer technischen Überprüfung der Maschine und der eigenen Schutzausrüstung vor Fahrtantritt wird daher dringend geraten, denn das Bike hat weder Gurt noch Knautschzone.

Die Kontrollen am Sonntag sollen in diesem Zusammenhang vor allem auch dazu dienen, die Biker auf die für sie größten Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam zu machen und sich untereinander auszutauschen. Sollte es jedoch zu Verkehrsverstößen kommen, werden diese durch die Polizei konsequent geahndet.

Aber nicht nur für Motorradfahrer, sondern auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer, stellt der Auftakt der Motorradsaison eine Umstellung dar, denn auch sie sind nicht mehr an die hohen Geschwindigkeiten der Zweiräder gewöhnt. Motorradfahrer sollten daher möglichst vorausschauend fahren und ihre Geschwindigkeiten dem Saisonauftakt anpassen, damit sich alle Verkehrsteilnehmer schnellstmöglich wieder an die Herausforderungen der neuen Jahreszeit gewöhnen und zu einem sicheren Fahrgefühl zurückkehren können. Auch die Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining trägt dazu bei, möglichst schnell wieder sicher im Sattel zu sitzen.

In diesem Sinne wünscht das Polizeipräsidium Osthessen allen Verkehrsteilnehmern und insbesondere den Bikerinnen und Bikern zum Saisonauftakt allzeit gute Fahrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wissen Sie eigentlich was ME/CFS ist?

Fulda aktuell hat mit Menschen die an dieser heimtükischen Krankheit leiden gesprochen.
Wissen Sie eigentlich was ME/CFS ist?

Klartext: Impfpflicht durch die Hintertür?

Redakteur Christopher Göbel zu Lockerungen für Corona-Geimpfte und -Genesene
Klartext: Impfpflicht durch die Hintertür?

„Wir ticken anders als andere“: Wie Familie Hack mit dem Asperger-Syndrom des neunjährigen Jacob umgeht

Leben mit Autismus: Wir besuchten Familie Hack aus Osthessen und zeigen, wie das Leben mit einem von Autismus betroffenen Kind aussieht.
„Wir ticken anders als andere“: Wie Familie Hack mit dem Asperger-Syndrom des neunjährigen Jacob umgeht

Was macht die Coronakrise mit uns Menschen? Psychologe gibt Antworten

Wie bewältigen wir diese besondere Situation? Fragen an den Fuldaer Diplom-Psychologen, Coach und Supervisor Joachim Enders
Was macht die Coronakrise mit uns Menschen? Psychologe gibt Antworten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.