Zwölfjähriger schleudert in Fulda mit Fahrrad über Windschutzscheibe

Am Freitag, 25. Oktober, kam es In Fulda  gegen 16.50 Uhr in der Paul-Klee-Straße in Höhe der Haus-Nr. 44 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Radfahrer.

Fulda.  Eine 35-jährige VW-Polo-Fahrerin aus Fulda befuhr die Paul-Klee-Str., als ein 12-jähriger Junge, ebenfalls aus Fulda, ihr auf dem rechtsseitigen Gehweg verbotswidrig entgegenkam. Ohne Vorwarnung fuhr der Radfahrer vom Gehweg über den Parkstreifen der Pkw-Führerin vors Fahrzeug, die trotz mäßiger Geschwindigkeit nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte. Der Radfahrer wurde über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe geschleudert, welche hierdurch zerbrach und kam dann auf der Fahrbahn zum Liegen. Er blieb glücklicherweise bei Bewusstsein, musste aber zur weiteren Überwachung in ein Fuldaer Krankenhaus eingeliefert werden.

Es entstand Sachschaden im geschätzten Gesamtwert von ca. 2000,-EUR.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Impfpflicht durch die Hintertür?

Redakteur Christopher Göbel zu Lockerungen für Corona-Geimpfte und -Genesene
Klartext: Impfpflicht durch die Hintertür?

Landkreis Fulda verschickt Genesungsnachweise

Vorerst gelten auch die Quarantänebescheinigungen des Gesundheitsamtes
Landkreis Fulda verschickt Genesungsnachweise

Nach verweigertem Aufstieg: „SG Barockstadt“ zieht vor Gericht

Manager Möller: „Großer Zuspruch aus ganz Deutschland hat uns bestärkt“
Nach verweigertem Aufstieg: „SG Barockstadt“ zieht vor Gericht

Wenn die Kraft für das Alltägliche fehlt

Erschöpfungskrankheit ME/CFS: Eine Betroffene aus dem Landkreis Fulda schildert ihr Leiden
Wenn die Kraft für das Alltägliche fehlt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.