Mit Haftbefehl Gesuchter betrieb Cannabis-Zucht in Rothenditmold

Beamten der Operativen Einheit Kassel gelang es am gestrigen Tag eine Cannabis-Plantage im Kasseler Stadtteil Rothenditmold auszuheben.

Kassel. Ursprünglich waren die Beamten gestern wegen der Vollstreckung eines Haftbefehls zu dem mutmaßlichen Dealer  angerückt. Rein zufällig fanden sie dann eine Plantage zur Anzucht von Cannabispflanzen sowie Marihuana, Amphetamin und eine Schreckschusswaffe (PTB) bei dem 25-Jährigen Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Kasseler Stadtteil Rothenditmold.

Was die Ermittler jedoch in der Wohnung vorfanden erstaunte sie dann doch. In einem separaten Raum hatte sich der 25-Jährige eine kleine Cannabis-Plantage eingerichtet. Diese betrieb er sehr professionell in dem die 20 Cannabissetzlinge regelmäßig mit frischer Luft, Licht und Wärme versorgt worden. Zudem befanden sich in dem Raum noch weitere sechs ausgewachsene Cannabispflanzen, die zur Ernte bereit standen. Die Cannabis-Plantage war jedoch nicht alles, was die Beamten in der Wohnung entdeckten. So hatte der 25-Jährige griffbereit hinter der Wohnungstür eine Schreckschusswaffe (PTB). Ob er diese zur Verteidigung seiner Drogenplantage besaß, bedarf weiterer Ermittlungen. Außerdem beschlagnahmten die Ermittler 22 Gramm Marihuana, fast zwei Gramm Amphetamine und die Reste von mehreren, gerauchten Joints.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Matt Masin/Or

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fulda

Ex-Außenminister Gabriel macht Wahlkampf in Fulda

Der ehemalige SPD-Bundesvorsitzende, Außen-, Wirtschafts- und Umweltminister Sigmar Gabriel unterstützte die Fuldaer SPD-Landtagskandidaten Waschke und Ebert heute in …
Ex-Außenminister Gabriel macht Wahlkampf in Fulda

Tragisches Flugunglück: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Auch knapp eine Woche nach dem tragischen Flugunfall auf der Wasserkuppe konnte die Ursache für das Unglück noch nicht ermittelt werden.
Tragisches Flugunglück: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Verdacht: Mann (64) aus Sontra rammt betrunken Verkehrsschild

Die Polizei ermittelt nach einem Unfall gegen einen 64-jährigen Verkehrsteilnehmer aus Sontra.
Verdacht: Mann (64) aus Sontra rammt betrunken Verkehrsschild

Älterer Mann rammt in Bad Sooden-Allendorf rücksichtslos parkenden PKW und flüchtet

Die Polizei ermittelt in Bad Sooden-Allendorf wegen einem rücksichtslosen PKW-Fahrer. Der hatte beim Ausparken einen anderen Wagen beschädigt und war geflüchtet.
Älterer Mann rammt in Bad Sooden-Allendorf rücksichtslos parkenden PKW und flüchtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.