18-Jähriger stirbt durch Verkehrsunfall

In Berkatal geriet ein junger Fahrer in den Gegenverkehr und prallte mit seinem Fahrzeug gegen einen KleintransporterEschwege. Zu einem Verkehrsunfall

In Berkatal geriet ein junger Fahrer in den Gegenverkehr

und prallte mit seinem Fahrzeug gegen einen Kleintransporter

Eschwege.Zu einem Verkehrsunfall mit einer tdlich verletzten und einer schwer verletzten Person kam es am Mittwoch Morgen gegen 11 Uhr auf der Bundesstrae 7 zwischen den Ortschaften Datterode und Wichmannshausen.Ein 18-jhriger Mann aus der Gemeinde Berkatal war mit seinem Pkw auf der B 7 in Richtung Wichmannshausen unterwegs. In einer Rechtskurve geriet er aus bisher nicht geklrter Ursache mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte seitlich gegen einen entgegenkommenden Kleintransporter.

Der Lkw wurde von einem 58-jhrigen Mann aus der Gemeinde Ringgau gefahren. Der 18-jhrige Unfallverursacher erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der 58-jhrige Lkw-Fahrer wurde schwerverletzt in das Krankenhaus nach Eschwege gebracht. Die Bundesstrae 7 war whrend der Unfallaufnahme und der Bergungsmanahmen komplett gesperrt. Durch die Staatsanwaltschaft Kassel wurde die Durchfhrung eines technischen Gutachtens angeordnet. Der entstandene Sachschaden betrgt etwa 9.000 Euro.Insgesamt 20 Einsatzkrfte der Feuerwehren Wichmannshausen und Sontra Mitte waren unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Andre Bernhardt im Einsatz gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mündener Gilde will heimischen Einzelhandel weiter stärken

Eisenbarth als Antreiber: Interessengemeinschaft nutzt Wanderarzt als Werbefigur, die polarisiert – morgen verkaufsoffener Sonntag
Mündener Gilde will heimischen Einzelhandel weiter stärken

„Geben – ohne zu feiern“

Auch ohne Fest: Mündener Hospiz bittet um Spenden
„Geben – ohne zu feiern“

Deutscher Flößertag erst 2021 in Reinhardshagen

Ausrichtung fällt ins Wasser - Flößer aus Bayern lassen den Hessen im nächsten Jahr den Vortritt
Deutscher Flößertag erst 2021 in Reinhardshagen

Arbeiten an Bahnübergang bei Bonaforth

Die B 496 wird ab dem 18. Juli für 23 Tage voll gesperrt
Arbeiten an Bahnübergang bei Bonaforth

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.