63-Jähriger wird vermisst

+

Hann. Münden. Wolfgang Schröder ist seit Freitag verschwunden.

Hann. Münden. Aus seiner Wohnung in der Straße "Am Entenbusch" wird seit vergangenen Freitagabend  der 63 Jahre alte Wolfgang Schröder vermisst. Wolfgang Schröder ist etwa 196 cm groß, von schlanker bis hagerer Statur, hat graues Haar, einen grauen Vollbart und war zuletzt bekleidet mit einer grauen Jogginghose, einem blau-weiß karierten Hemd, einer schwarzen Regenjacke und schwarzen geschnürten Lederschuhen (ähnlich Mokassins).

Er ist dringend auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen und benötigt ärztliche Hilfe. Alle eingeleiteten Suchmaßnahmen der Polizei Hann. Münden verliefen bislang erfolglos.

Wer Wolfgang Schröder in den vergangenen Tagen gesehen hat, Angaben zu seinem Aufenthaltsort oder sonst sachdienliche Hinweise gegeben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 05541/9510 bei der Polizei Hann. Münden oder über Notruf 110 bei der Polizei Göttingen zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drehort Göttingen im Fokus

 RTL Nord sendet TV-Beitrag über Filmgeschichte am Donnerstagabend, 18 Uhr
Drehort Göttingen im Fokus

Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Sie schrieben "ACAB" und "Auch Du": Unbekannte sorgen mit einem türkisfarbenen Permanent-Marker für Sachbeschädigung
Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Baum stürzte bei Hann. Münden auf B80

Zwischenzeitlich kam es am Sonntagabend zwischen Hann. Münden und Reinhardshagen zur einer Vollsperrung
Baum stürzte bei Hann. Münden auf B80

Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Anfang 2019 stand er wegen des versuchten sexuellen Missbrauchs eines Kindes vor Gericht
Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.