63-Jähriger wird vermisst

+

Hann. Münden. Wolfgang Schröder ist seit Freitag verschwunden.

Hann. Münden. Aus seiner Wohnung in der Straße "Am Entenbusch" wird seit vergangenen Freitagabend  der 63 Jahre alte Wolfgang Schröder vermisst. Wolfgang Schröder ist etwa 196 cm groß, von schlanker bis hagerer Statur, hat graues Haar, einen grauen Vollbart und war zuletzt bekleidet mit einer grauen Jogginghose, einem blau-weiß karierten Hemd, einer schwarzen Regenjacke und schwarzen geschnürten Lederschuhen (ähnlich Mokassins).

Er ist dringend auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen und benötigt ärztliche Hilfe. Alle eingeleiteten Suchmaßnahmen der Polizei Hann. Münden verliefen bislang erfolglos.

Wer Wolfgang Schröder in den vergangenen Tagen gesehen hat, Angaben zu seinem Aufenthaltsort oder sonst sachdienliche Hinweise gegeben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 05541/9510 bei der Polizei Hann. Münden oder über Notruf 110 bei der Polizei Göttingen zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Neues für Techno-Fans: Panoptikum erweitert Außenbereich
Kassel

Neues für Techno-Fans: Panoptikum erweitert Außenbereich

Seit vier Wochen wird rund um das Panoptikum im Kasseler Osten gewerkelt.
Neues für Techno-Fans: Panoptikum erweitert Außenbereich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.