67-Jähriger aus Hann.Münden seit Sonntagnachmittag vermisst

Umfangreiche Suchaktion am frühen Montagabend vorerst eingestellt

Hann. Münden - Seit Sonntagabend, 1. Oktober, wird der 67 Jahre alte Friedemann Tlatlik aus Hann. Münden vermisst. Nach bisherigen Erkenntnissen verließ Tlatlik am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr sein Wohnhaus im Sichelnsteiner Weg, um im Wald Pilze sammeln zu gehen. Von dort kehrte er jedoch bis zum Abend nicht zurück. 

Die Familie des Mannes erstattete am Montagmorgen  Vermissstenanzeige bei der Polizei Hann. Münden. Von dort wurden sofort umfangreiche Suchmaßnahmen wie in dem angrenzenden Waldgebiet "Galgenberg" initiiert.

Auch der Einsatz von Spezialhunden von der Polizei, mehrerer Rettungshundestaffeln des ASB, des DRK, der Malteser und der Johanniter aus Braunschweig sowie von rund 60 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Hann. Münden verlief bis zum Abend jedoch erfolglos. Mit einsetzender Dunkelheit musste die Suche gegen 19.30 Uhr schließlich abgebrochen werden. Sie wird am Dienstag  fortgesetzt.

Nach den derzeit vorliegenden Erkenntnissen kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich der Vermisste beispielsweise aufgrund eines Unglücksfalles in hilfloser Lage befinden könnte.

Tlatlik ist etwa 1.86 bis 1.88 Meter groß, kräftig und hat graues Haar sowie eine Halbglatze. Er ist bekleidet mit einer dunklen Jogginghose, einem karierten Hemd und Gummischuhen.

Wer den Vermissten gesehen hat oder sonst sachdienliche Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 05541/9510 bei der Polizei Hann. Münden oder über den Polizeinotruf 110 bei der Polizei Göttingen zu melden.

Rubriklistenbild: © Marco2811 - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Junge Flüchtlinge helfen bei Hausbau in Steinrode

Handwerk spricht viele Sprachen: Bauprojekt startet dank ehrenamtlicher Hilfe durch
Junge Flüchtlinge helfen bei Hausbau in Steinrode

Reinhardshagens Bürgermeister bekommt, ,zweite Chance'

Fred Dettmar spricht über seinen Herzinfarkt – während seiner Reha vertritt ihn Albert Kauffeld
Reinhardshagens Bürgermeister bekommt, ,zweite Chance'

Neuer Reiseführer zur Erlebnisregion Hann. Münden erschienen

Für einen tollen Sommer: Familien, Outdoorfans und Kulturreisende können einiges erleben
Neuer Reiseführer zur Erlebnisregion Hann. Münden erschienen

Mit dem MiZi in den Ferien ein Zirkuskünstler sein

Der MitmachZirkus des Kneipp-Vereins sucht noch nach Sommer-Artisten
Mit dem MiZi in den Ferien ein Zirkuskünstler sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.