Ab heute startet im Mündener Hochbad endlich die Badesaison

Hochbad Hann. Münden aus der Luft
+
Ab heute startet die Badesaison im Mündener Hochbad.

Ab heute öffnet wieder das VHM-Hochbad in Hann. Münden seine Tore. Fast drei Tage lang wurde das große Schwimmerbecken befüllt - Fassungsvermögen: Rund 2.300 Kubikmeter Wasser.  

Hann. Münden. Die Badesaison im Mündener Hochbad ist endlich gestartet. Ab heute können kleine und großer Schwimmer*innen in den Becken wieder ihre Kreise ziehen, die Wasserrutsche herunter sausen oder einfach nur das schöne Wetter genießen. Die Wassertemperaturen werden im Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken, durchschnittlich 24 Grad betragen.

Trotz großer Freude über die Öffnung gibt es einige Einschränkungen zu beachten: „Für die Becken empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen, aufgrund der aktuellen Situation die Maximalbelegung auf 75 Prozent der Nennbelastung der Becken, nach DIN 19643-1, zu beschränken. Dies entspricht im VHM Hochbad Hann. Münden im Nichtschwimmerbecken etwa 21 Badegäste und im Schwimmerbecken etwa 83 Badegäste“, informiert Jens Steinhoff, Geschäftsführer der Versorgungsbetriebe Hann. Münden (VHM). Das städtische Tochterunternehmen betreibt das Mündener Hochbad. Die Liegewiese könne von 633 Besuchern wieder genutzt werden. Die maximale Personenanzahl betrage somit: 633 + 104 (Schwimmer*innen) = 737.

„Damit die Einhaltung der geforderten Abstandsregeln möglich ist, ist die Zahl der gleichzeitig anwesenden Besucher verringert respektive. limitiert. Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Online-Ticketsystem, welches die Besucherzahl pro Einlassfenster begrenzt. Dieses Ticketsystem wird unseren Besuchern ebenfalls auch im Kassenbereich zur Verfügung gestellt, somit haben damit auch Personen ohne Internet die Zutrittsmöglichkeit“, so Steinhoff weiter.

Es gebe begrenzte Ticketmengen. „Sind diese Aufgebraucht werden Tickets erst wieder frei, wenn Personen das Bad verlassen. Dem Kassenpersonal steht nur ein begrenztes Kontingent, entsprechend der maximalen Nutzerzahl, zur Verfügung. Hierdurch wird sichergestellt, dass die maximale Nutzerzahl nicht überstiegen wird“, erklärt der VHM-Geschäftsführer. Das Kinderplanschbecken ist unter Berücksichtigung von Auflagen und den Abstandsregeln geöffnet. Rollstuhlfahrer werden durch Aufsichtspersonal begleitet. Für sie gibt es einen separaten Weg zum Schwimmbereich.

Öffnungszeiten und Preise

Das Hochbad ist täglich 8 bis vorerst 18 Uhr geöffnet. Die Badezeit endet immer eine halbe Stunde vor Schließung. Zurzeit gelten nur Einzelkarten. Kinder unter 6 Jahre haben freien Eintritt. Erwachsene zahlen 3,40 Euro, der Preis für ermäßigte Eintrittskarten beträgt 2 Euro.

Alle Badegäste müssen sich über ein Online-Ticketsystems registrieren. Hierdurch werden die geforderten und notwendigen Personendaten DSGVO-konform für die Pandemiebedingungen gespeichert. Darüber hinaus bieten bei Vorort-Tickets die Nutzung der Luca-App an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nach Zusammenstoß beim Ausparken: Schwarze Limousine in Hann. Münden gesucht

Heck an Heck: Unfallflucht nach Kollision beim Ausparken. Polizei Hann. Münden sucht nach schwarzer Limousine mit „viel Chrom“.
Nach Zusammenstoß beim Ausparken: Schwarze Limousine in Hann. Münden gesucht

Autohaus Mulsano landet Millionen-Coup: Bugatti an Sohn und Neffen von Simbabwes-Präsident verkauft

Zahlreiche Promis haben schon im Luxus-Autohaus Musano in Hann. Münden eingekauft
Autohaus Mulsano landet Millionen-Coup: Bugatti an Sohn und Neffen von Simbabwes-Präsident verkauft

Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Personal im Service immer noch gesucht - Biergartensaison wird am 7. April eröffnet
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Lohn für viele Einheiten: Stadt ehrte seine erfolgreichsten Sportler

Am vergangenen Samstag fand in der Weserberglandhalle die "Nacht des Sports" statt. Neu dabei: Erstmals wurde die Bevölkerung aufgerufen, die Sportler des Jahres zu …
Lohn für viele Einheiten: Stadt ehrte seine erfolgreichsten Sportler

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.