Abschied auf drei Etagen

+

Hann. Münden. Bernd Demandt plant in der „Destille“ großes Festwochenende zu Gunsten des Fördervereins Mündener Altstadt. Karten zu gewinnen!

Hann. Münden. Der Mündener Hotelier Bernd Demandt freut sich schon auf die Verwirklichung seiner Idee in der Destille (Hinter der Stadtmauer 9 und 11) zehn Eigentumswohnungen bauen zu lassen. Im roten Backsteingebäudesieht es allerdings noch gar nicht nach Einzug aus. Soll es zunächst auch nicht, denn der Bauantrag wird erst in den kommenden Wochen gestellt. Bevor es mit der Komplettsanierung los geht will der 48-Jährige allerdings nach etwas Gutes für die Mündener Baugenossenschaft tun, die nach monatelanger Restauration die Speckstraße 7 ihr Eigen nennen darf. Das Projekt steht kurz vor dem Abschluss, doch wie geht es danach weiter? "Damit der Förderverein Mündener Altstadt wieder neues Kapital bekommt, wird es in der Destille vom 3. bis 5. Oktober ein "Abschieds-Event" mit Live-Musik, Lesungen, Kabarett, Malerei und vielen Leckereien geben", informiert Demandt. Auf allen vier Etagen des Backsteingebäudes soll dann gefeiert werden.

Erlös soll in Sanierung des nächsten Hauses fließen

Alle Künstlerinnen und Küsntler spielen für einen guten Zweck: Die Einnahmen aus der Veranstaltung werden an den Förderverein weitergegeben, der damit Geld für ein neues Projekt zu Verfügung hat. "Wir haben mit der Speckstraße 7 einen positiven Effekt erzielt, so wie wir es wollten. Es sind durch die Zusammenarbeit nicht nur viele Freundschaften entstanden, sondern auch in der Stadt hat sich viel getan. Allein in den vergangenen drei Wochen wurden vier Fachwerkhäuser in der Innenstadt von Interessenten aufgekauft. Sie kamen damit der Baugenossenschaft zuvor, die ebenfalls mit dem einen oder anderen Haus geliebäugelt hatte", erklärt Demandt.Leider habe die Entwicklung einen Nebeneffekt, denn das DenkmalKunst-Festival werde es im nächsten Jahr wohl nicht mehr geben: "Wir haben ja immer leer stehende Gebäude zu Austragungsorten gemacht. Die werden jetzt natürlich langsam rar." Allen voran die Destille. Bereits acht Eigentumswohnungen von insgesamt zehn seien so gut wie verkauft, erklärt Demandt. Die Vorstellung in Mündens Fachwerkstadt eine Bleibe zu besitzen, habe Interessenten angelockt. Doch die Sanierungen sind nicht gerade günstig: Etwa 1 Millionen Euro wird allein das Destille-Projekt verschlingen – Ende 2015, so schätzt Demandt, könnten die gemeinsamen Eigentümer einziehen. Mit der Baugenossenschaft habe das Vorhaben allerdings nichts zu tun, die Destille befinde sich im Privatbesitz des Mündener Hoteliers. Was die Baugenossenschaft angehe, sei das nächste Projekt noch nicht in Sicht.Jeden letzten Dienstag im Monat, ab 18.30 Uhr, trifft sich übrigens der Stammtisch des Fördervereins Mündener Altstadt im Café Aegidius. Hier werden unter Fachwerkinteressierten und -eigentümern Erfahrungen ausgetauscht. Fachleute werden regelmäßig eingeladen. Beim letzte Mal gab es Informationen zum Brandschutz. Nun fiebert der Förderverein dem "Abschieds-Event" in der Destille entgegen und hofft natürlich auf viele Gäste.

Oktoberfest, Beachparty und Live-Musik

Die können sich auf insgesamt 1.100 Quadratmeter austoben. Neben einem Jazzkeller wird im Erdgeschoss eine Beachparty mit Sand, Cocktails und Musik geben. In der 1. Etage richtet Kathrin Janßen ein Oktoberfest aus – Weißwürste, Leberkäse, Bier und Blasmusik inklusive. Die 2. Etage lädt zum Chillen ein: Bei Kaffee und Kuchen lässt es sich vortrefflich aushalten. Nebenbei sorgt eine Kunstausstellung für Abwechslung. Direkt unter dem Dach werden sich in der 3. Etage schon am Mittag Bands die Klinke in die Hand geben und für passende Live-Musik sorgen. An einer Bar können sich die Zuhörer an Getränken laben. Eintrittsbändchen für die mehrtägige Veranstaltung sind ab sofort im Vorverkauf im Hotel Aegidienhof, Telefon 05541-98460, zu haben. Es werden Wochenend- (18 Euro) aber auch Tagesbändchen (8 Euro) verkauft.

2 x 2 Wochenendbändchen zu gewinnen

Die Mündener Rundschau verlost zweimal zwei Wochenendbändchen. Gewinnspielteilnehmer schreiben einfach eine Mail mit dem Betreff "Destille" an verlosung@mb-media.de und vermerken darin ihren Namen und ihre Telefonnummer. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt. Einsendeschluss ist am Donnerstag, 25. September. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Die Geschichte hinter dem Gebäude

Die "Destille" wurde 1933 errichtet, nachdem ein Fachwerk-Lagerhaus für Getreide im Jahr 1918 an dieser Stelle abgebrannt war. Auch ein anschließend installierter Pferdestall fiel Flammen zum Opfer. 1935 kam nach dem Neubau ein Anbau dazu. Der Komplex bestand aus kräftigen, hoch belastbaren Holzbalkendecken und sollte wieder der Materiallagerung dienen. Mitte der 1960er Jahre planten die Mündener Gummiwerke hier eine Unterkunft für Gastarbeiter einzurichten. Später zog eine Weinhandlung mit Fruchtweinhandel und Schnapsbrennerei hier ein. 30 Jahre lang stand das Gebäude leer. Das Denkmal-Kunst-Festival 2007 und 2008 hauchte dem Gebäude wieder neues Leben ein. Vor Ort konnten Künstler ihre Bilder und Skulpturen ausstellen. Der riesige Dachboden dienste als Bühne für Kabarett und Live-Musik. Demandts Bruder Axel brachte im Erdgeschoss in einem riesigen Sandkasten außerdem Kindern die Archäologie näher.

Das Programm auf einem Blick

Freitag, 3. Oktober:

3 OG / Barbereich und Bühne:

11:00 Uhr Theater Vagabunt "Gespensterstunde" - für Kinder ab 3 Jahren.

14:00 Uhr Almost Rosy - Die Profimusiker verzaubern ihr Publikum mit der tiefen Musik der amerikanischen Sängerin und Pianistin Tori Amos.

16:00 Uhr Die Stillen Hunde Theaterproduktion - Das schwarze Dekameron. Erotische Erzählungen aus Nordafrika, vorgestellt von Stefan Dehler und Christoph Huber.

18:30 Uhr Jennes - Deutsche Texte mit Witz und Charme, die aber auch eine gewisse Tiefsinnigkeit beinhalten. Ein echtes Hörerlebnis!

20:30 Uhr Roland Bliesener - Lieder mit deutschen Texten, am Klavier begleitet. Wortgewandt ohne Effekthascherei - Direkt aber nie tabulos - Gefühlsecht ohne Noppen.

2 OG / Heubühne:

12:00 Uhr "Trommelworkshop und Handpanbegleitung mit Bettina Kallausch und Carsten Kirsch (Gotha)". Handpans und Tankdrums mit erdig archaischen Trommeln. Probieren Sie es aus!

15 und 16 Uhr Märchenfee und Puppenspielerin Evelyn Marie Seidel - Lady of Kerry aus Hameln liest bekannte Märchen.

1 OG / Oktoberfest-Area / Brezel, Bier, Kaffee, Kuchen:

17.00 Uhr Bernd Winter mit Ringelnatzereien - Sein Humor gleicht dem eines Eulenspiegel, der mit koboldischer Lust Sinn und Unsinn durcheinander bringt.

18:30 Uhr Achim Rinderle - A Glezele Vayn. Alles was er spielt, ist handgemacht, folkig, urig und sehr tanzbar. Folklore des Balkans, die Klezmer-tradition und die des Alpenraumes nebst Eigenkompositionen.

20:00 Uhr Ines Kemma - das Helene Fischer Double

EG / Beachparty mit Cocktails und mehr/Jazzkeller Lounge:

19:00 Uhr 4 OF A KIND - Groovy Styled Current Hits

20.30 Uhr Back in Basement - deutscher Rock mit viel Energie und effektvoller Show. Schreiende Gitarren, harte Grooves, hämmernder Bass sind Garant für explosives Entertainment!

Samstag, 4. Oktober:

3 OG / Barbereich und Bühne:

11:00 Uhr Wein Weib und Gesang - Eine poetische Collage mit Gesang, zu den Farben des Weines, dargeboten von den Weibern Marie Anne Langefeld, Joan Haferlach und Bettina Kallausch.

17:30 Uhr Maximilian Krüger und Leonard Reh - Duo aus Kassel mit tiefer Musik aus der Richtung Singer-Songwriter. Selbst geschrieben aber auch der eine oder andere Coversong.

18:30 Uhr "Hexaphonics" Songs mit Percussionelementen die bewegen und solche die Spaß machen, neu arrangiert.

20:00 Uhr Better Treatment - Alternative Band aus Nordhessen

21:00 Uhr Best Before Monday - Harter Rock mit schönen Melodien.

2 OG / Heubühne:

12:00 Uhr "Trommelworkshop und Handpanbegleitung mit Bettina Kallausch und Carsten Kirsch (Gotha)". Handpans und Tankdrums mit erdig archaischen Trommeln. Probieren Sie es aus!

1 OG / Oktoberfest-Area - Brezel, Bier, Kaffee, Kuchen:

15:00 Uhr Achim Rinderle - A Glezele Vayn. Alles was er spielt, ist handgemacht, folkig und urig. Folklore des Balkans, die Klezmertradition und nebst Eigenkompositionen.

19.00 Uhr Theater Rollwagen - Das Zwei-Personen-Theater ist als "Literaturverbreiter" ganz auf das Lese-Theater konzentriert. Prosatexte bis Lyrik in einer eigenen dialogischen Form.

20.00 Uhr Hentschel & Friends - Mit ihrer Musik verklanglichen sie Momente des Lebens mit unterschiedlichen Rhythmen und Melodien. In interessanten Jazzakkorden entwickelt jedes Stück seine eigene besondere Atmosphäre.

EG / Beachparty mit Cocktails und mehr:

15:00 sowie 18 Uhr Lachkabinett: Lachyoga, mit Cornelius Hantscher, Wollen Sie einmal grundlos aus vollem Herzen lachen? Probieren Sie es aus und Sie werden feststellen, wie entspannend es ist!

Sonntag, 5. Oktober:

3 OG / Barbereich und Bühne:

11:00 Uhr Wein Weib und Gesang / Eine poetische Collage mit Gesang, zu den Farben des Weines, dargeboten von den Weibern Marie Anne Langefeld, Joan Haferlach und Bettina Kalausch.

12:30 Uhr Ulrich Drees - Eine Lesung

14:00 Uhr Trommelkonzert mit den Workshopteilnehmern. Regie: Bettina Kallausch & Carsten Kirsch

16:30 Uhr Spirited Ireland - fünf folkbegeisterte Irlandfreunde aus der Region spielen mit Geige, Flöten, Harfe, Bodhran, Gitarre, Bouzouki und Akkordeon lebensfrohe irische Musik.

19:00 Uhr Zoe Vox - die Mündener Band steht zu zweit auf der Bühne. In ruhigem Fahrwasser mit "gezogenem Stecker" spielen sie rockige Klänge, ausgesuchte Coverversionen und eigene Lieder.

2 OG / Heubühne:

15:00 Uhr Deep River - Indie Folk-Band mit Tendenzen zu Gospel und Soul. Metal-Gitarrist mit Grabesstimme, Country Songwriter und eine jugendliche Soul Diva. Eigene Stücke und Cover Versionen faszinieren.

1 OG / Oktoberfest-Area - Brezel, Bier, Kaffee, Kuchen:

11:00 Uhr Achim Rinderle - A Glezele Vayn. Alles was er spielt, ist handgemacht, folkig, urig und sehr tanzbar. Folklore des Balkans, die Klezmer-tradition und die des Alpenraumes nebst Eigenkompositionen.

12:30 Uhr Ines Kemma - das Helene Fischer Double

14:00 Uhr KO KOKOTT - Er spielt seit 50 Jahren Gitarre und steht seit über 40 Jahren auf den Bühnen dieser Welt.Er spielt und singt Lieder aus seinem 70. Programm, in seinem 60. Lebensjahr.

EG / Beachparty mit Cocktails und mehr/Jazzkeller Lounge:

17:00 Uhr CROOKED LINES - Jazzy Pop & Rhythm n‘ Blues, neugegründete Gruppe aus Münden.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Feuer in Hann. Mündener Kindertagesstätte

Die Leiterin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Klinikum Hann. Münden gebracht.
Feuer in Hann. Mündener Kindertagesstätte

Keine Übertragung von Ratssitzungen im Internet

Mündener Ratsleute lehnen den Antrag von Daniel Bratschek ab
Keine Übertragung von Ratssitzungen im Internet

Banken-Fusion erneut ein Thema

Sparkassen Münden und Göttingen in Gesprächen
Banken-Fusion erneut ein Thema

Planlos ins neue Jahr

Mündener Rat lehnt Haushalt 2020 mit 1,4 Millionen Euro Defizit ab
Planlos ins neue Jahr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.