Aktiv statt depressiv

AWO: Tagessttte fr psychisch erkrankte Menschen in Hann. Mnden erffnetVon ANTJE C. SCHUMACHERHann. Mnden. Psychisch erkr

A WO: Tagessttte fr psychisch erkrankte Menschen in Hann. Mnden erffnet

Von ANTJE C. SCHUMACHER

Hann. Mnden. Psychisch erkrankte Menschen haben eine neue Anlaufstelle in Hann. Mnden: Die Arbeiterwohlfahrt hat jetzt die Tagessttte Trialog in Hann. Mnden erffnet, eine solche gibt es bereits in Gttingen. Menschen die beispielsweise unter Depressionen, Persnlichkeitsstrung oder Angsterkrankungen leiden, finden dort Hilfe.

Wir untersttzen die Menschen, die zu uns kommen zum Beispiel dabei, ihren Alltag wieder strukturieren zu knnen. Ihr Seelenleben mit den Anforderungen des Alltags soweit es geht wieder in Einklang zu bringen, so Brigitte Rllke (Diplom Sozialpdagogin) und Birgit Borchert (Ergotherapeutin) von ,Trialog Hann. Mnden. Sie sind die beiden Ansprechpartnerinnen in Hann. Mnden. Leiter ist Josef Mrz.

Auch in ganz praktischen Dingen wird den Hilfesuchenden bei Trialog geholfen: Wir haben jeden Tag eine Kochgruppe hier, um Kontakte zu frdern und beispielsweise bei solchen lebenspraktischen Situationen Untersttzung zu geben, informieren die Mitarbeiterinnen.

Selbststndigkeit wiedererlangen

Die Teilnehmer knnen hier eine mglichst groe Selbststndigkeit wiedererlangen und sicher in der Bewltigung alltglicher Anforderungen werden. Die Tagessttte bietet auerdem tagesstrukturierende und frdernde Hilfen an.

Die Grundlage der Arbeit in der Tagesttte ist die Integration und Verselbststndigung von psychisch erkrankten Menschen im Sinne der Eingliederungshilfe nach SGB XII, so die Mitteilung von ,Trialog.

Die Menschen sollen, wenn sie psychische Probleme haben wissen, dass sie bei uns vorbeikommen oder anrufen knnen, so Brigitte Rllke. Vor Ort bieten die beiden Mitarbeiterinnen ein Informationsgesprch an oder auch eine telefonische Beratung ist mglich.

Aufgenommen werden Menschen, die Schwierigkeiten haben, ihren Alltag zu strukturieren, nach der Klinikentlassung einen geschtzten Ort bentigen oder sozial zurckgezogen leben und Kontakte zu anderen Menschen bentigen. Auch gibt es die Mglichkeit die Teilnehmer gem ihrer Belastbarkeit und Ausdauer zu frdern, um eine berufliche Wiedereingliederung zu ermglichen.

Krisensituationen und Phasen der Motivationslosigkeit knnen durch eine kontinuierliche Tagesstruktur und Krisengesprche eine erneute klinische Behandlung verhindern und so einer Chronifizierung entgegenwirken, so die Mitteilung von ,Trialog.

Alle Interessenten sind zu einem Informationsgesprch herzlich eingeladen, so Birgit Borchert und Brigitte Rllke.

Kontakt: Trialog Tagessttte, Lange Strae 102, Hann. Mnden (Montag bis Freitag, 9 bis 15 Uhr), S 05541/ 9556852, Fax: 05541/9556854, E-Mail: trialog-hmue@awo-goettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Staufenbergs Seniorenbeirat geht auf die Barrikaden

Verbliebene Mitglieder lehnen weitere Zusammenarbeit mit Bürgermeister Bernd Grebenstein ab
Staufenbergs Seniorenbeirat geht auf die Barrikaden

Unfall auf der B3 zwischen Hann. Münden und Dransfeld

Der 31-jährige Mündener konnte eine Kollision seines Wagens mit der Leitplanke nicht verhindern
Unfall auf der B3 zwischen Hann. Münden und Dransfeld

Von Hann. Münden aus Geld übers Internet ergaunert

Erneuter Gefängnisaufenthalt droht einem 37-Jährigen, der sich seinen immensen Drogenkonsum durch Online-Betrügereien finanzierte
Von Hann. Münden aus Geld übers Internet ergaunert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.