Alle haben’s geschafft

Prfung und Verleihung Jugendflamme1 30 Jahre Jugendfeuewehr Benterode gefeiertBenterode. Seit nunmehr 30 Jahren betseht die

Prfung und Verleihung Jugendflamme1 30 Jahre Jugendfeuewehr Benterode gefeiert

Benterode. Seit nunmehr 30 Jahren betseht die Jugendfeuerwehr Benterode. Damals, im Juli 1980, haben 16 Kinder unter dem Jugendwart Konrad Sohl den bungsdienst aufgenommen. Bis heute sind aus dieser Jugendarbeit viele Aktive Kameradinnen und Kameraden hervorgegangen, insgesamt 13 Jugendliche werden allein in den 90iger Jahren bernommen. Das 30-jhrige Bestehen der Jugendfeuerwehr Benterode bildete jetzt den Rahmen fr die Abnahme der Jugendflamme 1, die das erste Mal auf der Ebene des gesamten Altkreises stattfand. Gemeindejugendfeuerwehrwart Ingo Vogeley konnte mit insgesamt 25 Jugendwehren, 45 Jugendfeuerwehrleute zu den Feierlichkeiten begren. Die Jugendflamme 1 ist der erste Leistungsnachweis der vor Wertungsrichtern abgelegt wird. Von dem Feuerwehrnachwuchs mussten acht Stationen absolviert werden. Darunter galt es einen Notruf ber Telefon absetzen das genaue Ernstfall-Szenario wurde erst direkt vorher per Los ermittelt. Dann mussten verschiedene Knoten und Stiche geknpft beziehungseise gelegt werden. Zu den weiteren Aufgaben gehrten den Aufbau und die Funktion eines Wasserverteilers und die Funktionen der B-, C- und D-Strahlrohre erklren. Und sie mussten einen Hydranten auffinden und das Hydrantenschild sowie einen A-Saugschlauch und B-,C-, D-Druckschluche erklren und einen C-Schlauch aus- und einrollen. Auerdem mussten sie eien Krankentrage aufbauen und eine Person in die stabile Seitenlage bringen. Im sportlich-musikalischen Teil war die Aufagbe einen kurzen Fitnesstest zu absolvieren oder ein Lied zu singen beziehungsweise ein Gedicht aufsagen. Das sollte der Selbstbehauptung oder Selbstberwindung dienen. Am Ende gab es viele stolze Blicke und ein erleichterndes Lachen unter den Helmen, als alle 45 Prflinge das Abzeichen mit der gelben Flamme an die Overalls geheftet bekamen.Nach der Mittagspause kamen noch etliche Gratulanten, so Gemeindebrgermeister Volker Zimmermann, Ortsbrgermeister Uwe Bischof, Gemeindebrandmeister Stefan Kuhn, Abschnittsleiter West Ullrich Uhlendorff, Kreisjugendfeuerwehrwart Uwe Frchtenich.Die Feuerwehr Benterode war ein perfekter Ausrichter, die Sonne strahlte vom Himmel und Gemeindejugendfeuerwehrwart Ingo Vogeley kam zu der Feststellung: Das war doch ein schner Rahmen fr das Jubilum.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein Dankeschön von Herzen für fleißige Helfer

Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Mündener Ehepaar unterstützte heimische Gastronomen, in dem es bei ihnen Essen orderte und anschließend an fleißige Menschen …
Ein Dankeschön von Herzen für fleißige Helfer

Einbrüche in Mündener Geschäfte gescheitert

In der Innenstadt blieb es bei den beiden Versuchen - es wurde jedoch ein hoher Schaden verursacht
Einbrüche in Mündener Geschäfte gescheitert

Jetzt 208 registrierte Infektionen in Stadt und Landkreis Göttingen

Im Altkreis Hann. Münden steigt die Zahl der Corona-Infizierten auf 17
Jetzt 208 registrierte Infektionen in Stadt und Landkreis Göttingen

Aufruf zum Nähen von Mund-Nasen-Schutzmasken

Gemeindeverwaltungen nehmen waschbare Stoffschutzmasken entgegen
Aufruf zum Nähen von Mund-Nasen-Schutzmasken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.