Attacke in Göttinger Bekleidungsgeschäft

Mann nach ersten Erkenntnissen bei Angriff mit Messer oder spitzem Gegenstand verletzt, Tatverdächtiger festgenommen

Göttingen. In einem Bekleidungsgeschäft in der Göttinger Fußgängerzone ist am Nachmittag gegen 13.30 Uhr ein Mann aus Göttingen nach ersten vorliegenden Informationen von einem anderen Göttinger unvermittelt angegriffen und dabei vermutlich mit einem spitzen Gegenstand oder einem Messer verletzt worden. Der Grad der erlittenen Verletzungen ist zurzeit noch unbekannt. Auch die Hintergründe der Tat respektive das Motiv sind bislang unklar. Das 1. Fachkommissariat hat noch am Nachmittag die weiteren Ermittlungen übernommen.Derzeitigen Erkenntnissen zufolge, soll das verletzte Opfer nach dem Übergriff aus dem Geschäft geflüchtet sein, gefolgt von dem mutmaßlichen Angreifer.

Die Polizei konnte den Tatverdächtigen nur wenig später ergreifen und festnehmen. Der Verletzte wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert. Der Festgenommene wurde zur Polizeidienststelle transportiert. Hier laufen aktuell die strafprozessualen Maßnahmen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rubriklistenbild: © jonasginter - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Geiselnehmer von Hann. Münden veruteilt

3 Jahre und 9 Monate Freiheitsentzug: 34-Jähriger überfiel Discounter und Spielhalle
Geiselnehmer von Hann. Münden veruteilt

Neue Imagebroschüre der Mündener TI liegt in zwölf Sprachen vor

Die Dreiflüssestadt ist bereit für internationale Gäste
Neue Imagebroschüre der Mündener TI liegt in zwölf Sprachen vor

Planenschlitzer erbeuten 3000 Kilo Adidas-Kleidung in Staufenberg

In der Nacht zum heutigen Mittwoch entwendeten bislang Unbekannte auf dem Parkplatz Staufenberg an der Autobahn 7 im Landkreis Göttingen die Fracht aus einem Sattelzug. …
Planenschlitzer erbeuten 3000 Kilo Adidas-Kleidung in Staufenberg

Mündener KunstNetz lädt zur Ausstellung ,FEB23’ ein

Kunst an zwei Orten gibt es in der Dreiflüssestadt ab Freitag
Mündener KunstNetz lädt zur Ausstellung ,FEB23’ ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.