Arbeiter stürzt im Rathaus ab

+

Unglück ereignete sich in Hann. Münden während der Sanierungsarbeiten.

Hann. Münden. Heute Morgen ereignete sich gegen 9.30 Uhr ein Unglück im Rathaus. Bei den dort laufenden Sanierungsarbeiten war ein Zimmermann im Dachstuhl etwa drei Meter in die Tiefe gestürzt. Da im mehrgeschossigen kein Zugang über eine Treppe möglich war, wurde die Feuerwehr zur Rettung des 49-Jährigen alarmiert. Er musste nach einer ersten Behandlung durch den Notarzt von der Mündener Feuerwehr mit Hilfe eines Absturzsicherungssatzes über 2 Etagen geborgen werden. Im Außenbereich kam eine Drehleiter zum Einsatz, die das Opfer sicher nach unten befördete und dort dem wartenden Helfern des DRK übergeben wurde. Wie Ortsbrandmeister Eike Schucht mittelte, dauerte der Einsatz für ihn und 15 seiner Kollegen knapp zwei Stunden.

Der verunglückte Zimmermann wurde mit offenbar schweren Verletzungen in das Klinikum Göttingen gebracht. Laut Manfred Weber, dem Leiter des Mündener Polizeikommissariats, habe der 49-Jährige nicht in Lebensgefahr geschwebt. Der Zimmermann habe während seiner Arbeit einen Schwindelanfall erlitten und sei ohne Fremdeinwirkungen abgestürzt.

Offensichtlich hatte der 49-Jährige Glück im Unglück: Nach ersten Informationen aus dem Rathaus waren die Verletzungen des Mannes nicht so gravierend, wie zunächst angenommen. Ihm soll es schon wieder besser gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
Fulda

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Freitagabend (15.10.) und Montagmorgen (18.10.) Zutritt zu einer Schule in der Abt-Richard-Straße im Stadtteil Neuenberg.
Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei
Fulda

14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei

Ein 14-Jähriger aus Künzell wurde dabei ertappt, wie er in einem Drogeriemarkt im Bahnhof Fulda eine Parfümflasche sowie alkoholische Getränke entwendete.
14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei
Zwei Männer überfallen Supermarkt in Waldau: Kripo sucht Zeugen
Kassel

Zwei Männer überfallen Supermarkt in Waldau: Kripo sucht Zeugen

Die beiden Räuber waren plötzlich an einem Wareneingang erschienen und hatten dort zwei Mitarbeiter des Supermarktes mit den vorgehaltenen Waffen in das Gebäude gedrängt
Zwei Männer überfallen Supermarkt in Waldau: Kripo sucht Zeugen
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Werra-Meißner-Kreis

Qualität zu Schnäppchenpreisen

Ganz neu haben die Inhaber Gunnar Michel und Petra Nickel nun das "New Style" in der Neueröder Straße 1 in Eschwege eröffnet und bieten
Qualität zu Schnäppchenpreisen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.